| 14.12 Uhr

Düsseldorf
Bauarbeiten sorgen für lange Staus an der Kö

Bauarbeiten sorgen für Staus an der Kö
Bauarbeiten sorgen für Staus an der Kö FOTO: Joris Hielscher
Düsseldorf. Seit Donnerstagmorgen kommt es zu erheblichen Verzögerungen in der Innenstadt. Weil der Asphalt der Theodor-Körner-Straße erneuert wird, fließt der Verkehr auf Heinrich-Heine-Allee, Theodor-Körner-Straße, Blumenstraße und Kö nur sehr langsam.

Wegen den Bauarbeiten ist eine Fahrbahn gesperrt und wurden die Ampeln in diesem Bereich abgestellt. Dadurch staut sich der Verkehr schon auf der Heinrich-Heine-Allee. Autos, die in die Theodor-Körner-Straße abbiegen wollen, müssen dort warten.

Auf der Theodor-Körner-Straße und der Blumenstraße geht es nur sehr langsam voran. Abbiegen auf die Königsallee ist nicht möglich. Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Nach Informationen der Stadt soll die gesamte Baustelle von der Königsallee und der Theodor-Körner-Straße bis Montagmorgen verschwunden sein. Bereits am Freitagvormittag will die Stadt die Abbiegemöglichkeit von der Theodor-Körner-Straße auf die westliche Königsalleee wieder öffnen.

Fotos: Historische Bilder: Großbaustellen in Düsseldorf FOTO: Stadtarchiv Düsseldorf

Am Sonntag wird die Theodor-Körner-Straße dann noch einmal vollgesperrt, um die letzte Schicht des neuen Straßenbelags aufzubringen. Ab Montag wäre es dann möglich, von der östlichen Kö auf die Theodor-Körner-Straße abzubiegen und von dort weiter in Richtung Heinrich-Heine-Allee zu fahren. Diese Verbindung ersetzt die Elberfelder Straße, an der sich inzwischen eine Ausfahrt des Kö-Bogen-Tunnels befindet.

 

(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bauarbeiten sorgen für lange Staus an der Kö


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.