| 14.48 Uhr

Großeinsatz in Unterbilk
Faulende Wurzel ließ 20-Meter-Baum in Düsseldorf umstürzen

Baum stürzt in Düsseldorf-Unterbilk auf Autos
Baum stürzt in Düsseldorf-Unterbilk auf Autos FOTO: Claudia Schug
Düsseldorf. Ein 20-Meter-Baum war auf der Lorettostraße umgestürzt und hatte mehrere Autos unter sich begraben. Nun hat das Gartenamt Düsseldorf eine mögliche Ursache ausgemacht: Eine große Wurzel des Baums war faulig.

Es handele sich um die Starkwurzel, die vom Stamm senkrecht nach unten in die Erde führt. Sie sei offenbar faulig und habe die Stabilität des Baums zerstört, so eine Sprecherin des Gartenamts.

Der Baum sei regelmäßig kontrolliert worden. Den Befall habe man nicht festgestellt, so die Sprecherin. Warum die Wurzel faulte, könne man nicht sagen. Ein Pilzbefall liege nicht vor. Auch dass eine Baustelle die Stabilität des Baums gestört habe, sei ihr nicht bekannt.

Der Baum, eine Robinie (auch Scheinakazie genannt), war kurz nach 16 Uhr auf die Lorettostraße gestürzt und beschädigte drei Autos und die Fassade eines Gebäudes. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf etwa 70.000 Euro.

 

(hpaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Baum stürzt um - faulige Wurzel war Grund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.