| 07.43 Uhr

Ausstellung in Düsseldorf
Dinosaurier zum Anfassen

Dino-Ausstellung in Düsseldorf-Vennhausen
Dino-Ausstellung in Düsseldorf-Vennhausen FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. In Düsseldorf-Vennhausen erwachen die Urtiere zum Leben. Auf dem Schützenplatz gastiert eine mobile Dinosaurier-Ausstellung. Für kleine und große Dino-Fans ist die Schau ein unterhaltsames Erlebnis. Von Paul Nachtwey

Für die kommenden Wochen wird es in Vennhausen noch öfter zu einem ungewöhnlichen Schauspiel kommen: Kinder mit weit aufgerissenen Augen stehen vor riesigen Dinosauriern mit noch weiter aufgerissenem Mund.

Auf dem Vennhausener Schützenplatz hat eine mobile Dinosaurierausstellung eröffnet. Eingerahmt von der S-Bahn Linie und den blaulackierten Transportern der Schausteller stehen fünfzig Dinosaurier auf der Wiese des Schützenplatzes. Einige von ihnen sind in Originalgröße nachgebaut.

Der Sarcosuchus Imperator, der aussieht wie ein gigantisches Krokodil, steht gleich am Anfang des Rundgangs. Das Raubtier konnte so lang werden wie ein Bus und jagte mit seinem gewaltigen Gebiss auch andere Dinos. Ein wenig weiter steht ein Flugsaurier vor seinem Nest und schaut auf die Besucher.

Keine hochmodernen Elemente, dafür Charme

Reinhard Guliano ist der Betreiber der Ausstellung und nennt sich selbst Deutschlands ersten Dinohausmeister. "Ich war schon als Kind ein dinosaurierverrückter Mensch", erzählt er. Seine Familie sei schon seit vielen Generationen eine Schaustellerfamilie. "Als mein Vater die Idee hatte, eine solche Ausstellung zu entwickeln, war ich dabei", erinnert er sich. "Das Projekt ist eine schöne Abwechslung zu den üblichen Aktionen."

Die Ausstellung der Dinosaurier besticht nicht mit hochmodernen Elementen, sondern durch den Charme einer alten Schaustellerfamilie. Die blauen Zelte und die vielen Erklärtafeln versprühen ein wenig den Glanz alter Zeit.

Auf die korrekte biologische Darstellung werde aber genaustens geachtet: "Wenn die Forschung einen neuen Stand erreicht, überarbeiten wir die Ausstellung natürlich", erklärt Guliano. Alle Objekte seien mithilfe von Knochenfunden entwickelt. "Nur die Hautstruktur und die Farbe der Dinos mussten der Fantasie des Bildhauers überlassen werden."

Vor allem für Kinder beeindruckend

Für die kleinen Besucher ist die Ausstellung ein spannendes Erlebnis. Sie können sich die Dinosaurier nach dem Besuch oft deutlich besser vorstellen. Die Größenunterschiede zwischen den Dinosauriern zu erleben, ist für sie eine beeindruckende Erfahrung.

Anett Franke-Wagner ist heute mit dem fünfjährigen Matthis auf den Vennhausener Schützenplatz gekommen. Sie habe sich die Ausstellung anders vorgestellt. "Das Preisleistungsverhältnis stimmt nicht so richtig!", findet sie. Zu zweit mussten sie siebzehn Euro zahlen. Dem fünfjährigen Dinosaurier-Fan gefällt die Ausstellung trotzdem. Er kennt viele der Dinos. Franke-Wagner freut sich darüber: "Wenn der Kleine glücklich ist, dann hat es sich ja trotzdem irgendwie gelohnt."

Öffnungszeiten
Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Montag bis Mittwoch geschlossen

Eintritt
Kinder von 2 bis 14 Jahren zahlen acht, Jugendliche und Erwachsene neun Euro.

Mehr Infos auf der Website der Ausstellung

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Dinosaurier zum Anfassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.