| 19.46 Uhr

Einsatz in Düsseldorf
Feuerwehr gräbt Hund aus Erdloch aus

Düsseldorf: Feuerwehr gräbt Hund aus Erdloch aus
Der befreite Dackel klettert aus dem Loch. FOTO: Feuerwehr Düsseldorf
Düsseldorf. Ein Rauhaardackel ist in Düsseldorf-Kaiserswerth in ein Erdloch gekrochen und kam nicht mehr heraus. Helfer der Feuerwehr griffen zur Schaufel.

Der Hund hatte nach Angaben der Feuerwehr die Witterung eines Tieres aufgenommen und war in das Loch geklettert. Dort blieb der Dackel stecken. Der Besitzer versuchte zunächst, den Vierbeiner herauszulocken, allerdings ohne Erfolg, so dass er schließlich die Feuerwehr rief. 

Die Helfer griffen zur Schaufel und buddelten den Hund aus, der die Aktion ohne Schäden überstand.  

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Feuerwehr gräbt Hund aus Erdloch aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.