| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Freizeit-Tipps für das Oster-Wochenende

Düsseldorf: Freizeit-Tipps für das Osterwochenende
Die Rummelsaison wird mit der Osterkirmes auf dem Staufenplatz/Ludenberger Straße eröffnet. FOTO: Bretz
Düsseldorf. Zwar ist das Wetter noch wenig frühlingshaft, auf das Osterfest freuen sich die Düsseldorfer trotzdem. Hier einige Freizeittipps für das Wochenende. Von Holger Lodahl

Osterkirmes Die neue Rummelsaison wird auf dem Staufenplatz/Ludenberger Straße eingeläutet. Jeden Tag von 14 bis 22 Uhr sind die Fahrgeschäfte und Buden geöffnet. Vormerken: Am kommenden Freitag gibt es ein Feuerwerk.

Wildpark Der Wildpark im Grafenberger Wald ist von 9 bis 17 Uhr Besucher geöffnet. Bei den Wildschweinen im Wildpark hat sich der erste Nachwuchs des Jahres eingestellt: Zahlreiche kleine Frischlinge tummeln sich im Gehege. Im Wildschweingehege können Besucher sie dabei schon gut beobachten.

Eier suchen Die Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft DEG wünscht Frohe Ostern und verteilt in der Nacht zu Sonntag hunderte Ostereier im Stadtgebiet. Kinder, die eines der roten DEG-Eier finden, können zwei Freikarten für ein Heimspiel der im September beginnenden Saison 2018/19 gewinnen. Natürlich dürfen auch interessierte Erwachsene mitsuchen. Die Eier sind ausschließlich an öffentlich zugänglichen Orten versteckt. Pro Person ist nur ein Gewinn möglich. Alle weiteren Infos auf dem Ei.

Airlebnis Morgen am Ostersonntag dreht sich beim Familien-Airlebnis alles um den "Städtetrip". Viele Aktionen laden von 11 bis 18 Uhr große und kleine Besucher zum Mitmachen und Entdecken ein. Natürlich wird es auch einige Osterüberraschungen geben. Der Osterhase ist zuvor auch am Flughafen fleißig und hat jede Menge Eier in den Reisebüros, den Shops und Restaurants versteckt. Wer bei der Airport-Rallye mindestens drei Airport-Eier - je eins im Reisemarkt, in den Shops und den Gastronomiebetrieben - findet, kann Preise gewinnen. Außerdem gibt es eine Bastelecke, Glitzertattoos und eine Kleinkinderspielfläche. Die Rheinische Post ist auch zu Gast. In der Erlebniswelt von Kruschel, dem RP-Zeitungsmonster, können sich Kinder schminken lassen und ein Buzzer-Quiz ausprobieren. Der Eintritt zum Airlebnis ist frei.

Fußball Zehn Mannschaften treten zur "56. CRB U19 Champions Trophy" an. Inhaber der Ehrenamtskarte können sich freuen: Sie sind zur Trophy am Ostersonntag ab 9 Uhr ins BV 04 Stadion an der Roßstraße eingeladen. Eingänge befinden sich sowohl an der Roßstraße 100 als auch auf der Hans-Böckler-Straße 31. Der Zugang ist solange möglich, wie Gäste auf der Anlage aus Sicherheitsgründen Platz finden. Weitere Informationen zur 56. CRB U19 Champions Trophy gibt es auch im Internet auf der Seite www.u19-cup.de.

Ostern in die Düsseldorfer Museen Die Feiertage bieten gute Gelegenheiten für einen Ausstellungsbesuch in den Düsseldorfer Museen. Am Ostersonntag haben alle Düsseldorfer Museen ihre Pforten geöffnet. Auch am Ostermontag sind zahlreiche Häuser für ihr Publikum da: Museum Kunstpalast, Aquazoo, NRW-Forum, Kunsthalle, Kunstverein, K20 und K21. Es gelten die Sonntagsöffnungszeiten. Das Benrather Schloss ist am Montag zu.

Ostereiersuche im Schifffahrtmuseum Kinder von vier bis zehn Jahren können am Ostersonntag um 15 Uhr im Schifffahrtmuseum auf dem Burgplatz auf Ostereiersuche gehen. Der Osterhase hat Eier im Schlossturm versteckt, angefangen vom Gewölbekeller tief unter der Erde bis in die oberste Etage. Wurden alle Eier gefunden, erwartet die Finder am Schluss eine kleine Überraschung. Die Rallye dauert etwa eine Stunde. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro. Um eine verbindliche Anmeldung via E-Mail an Schifffahrtmuseum@duesseldorf.de oder telefonisch unter 89 94195 wird gebeten.

Chamber Jam Die Johanneskirche präsentiert bis Montag mit dem ChamberJam Ensemble einige Konzerte. Heute um 19 Uhr beginnt "Prayer of the Heart. Ein Konzertabend" mit Werken von Johann Sebastian Bach, Osvaldo Golijov, John Taverner und Alan Berg. "Paris, Paris! - Französische Kammermusik" ist der Titel des Konzertes, das morgen um 17 Uhr beginnt. Um 20 Uhr folgt das Konzert "Russische Seele und Italienisches Herz. Ein Kammermusikabend" mit Musik von Niccolò Paganini, Sergej Rachmaninoff, Giovanni Sollima sowie von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Der letzte Festivaltag beginnt Montag um 17 Uhr mit "María de Buenos Aires - eine Tango Operita" von Astor Piazzolla.

 

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels wurde ein "Griechenland Festival" auf dem Marktplatz vor dem Rathaus empfohlen. Leider ist uns hier ein Fehler unterlaufen: Das Fest fand 2017 statt, in diesem Jahr gab es keine Neuauflage. Für den Fehler bitten wir höflich um Nachsicht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Freizeit-Tipps für das Osterwochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.