| 20.04 Uhr

Germanwings-Absturz
Düsseldorf gedenkt der Opfer der Flugzeugkatastrophe

Germanwings-Absturz: Düsseldorf gedenkt der Opfer der Flugzeugkatastrophe
Oberbürgermeister Thomas Geisel bei seiner Ansprache. FOTO: Stadt Düsseldorf
Düsseldorf. Einen Monat nach dem Flugzeugabsturz in den französischen Alpen hat die Stadt Düsseldorf der Opfer gedacht. "Wir können den Angehörigen die tiefe Trauer nicht nehmen. Wir können nur hoffen, dass sie unsere Anteilnahme spüren und sie ihnen hilft", sagte der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD).

Bei der Trauerfeier in der Rheinoper erklang am Freitagabend "Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms. Mehr als 140 Künstler wirken daran mit.

Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine am 24. März waren alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Airbus war auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf. Der Copilot wird verdächtigt, das Flugzeug absichtlich zum Absturz gebracht zu haben.

Christoph Meyer, Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein. FOTO: Stadt Düsseldorf

Unter den Opfern waren auch der Bassbariton Oleg Bryjak, der ein langjähriges Ensemblemitglied der Rheinoper war, sowie die in Düsseldorf lebende Altistin Maria Radner mit Mann und Kind.  

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Germanwings-Absturz: Düsseldorf gedenkt der Opfer der Flugzeugkatastrophe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.