| 07.04 Uhr

Düsseldorf
Gourmetmarkt Zurheide eröffnet im März an der Berliner Allee

Düsseldorf. Der ehemalige Kaufhof soll als "The Crown" die neue Top-Adresse in der Düsseldorfer City werden. Bei der Fertigstellung hatte es unter anderem wegen der Betonsanierung Verzögerung gegeben. Von Uwe-Jens Ruhnau

In der südlichen Innenstadt und der Friedrichstadt leben zigtausende Menschen. Viele von ihnen freuen sich auf die Eröffnung des Zurheide-Gourmetmarktes im ehemaligen Kaufhof an der Berliner Allee, der über eine gute Lebensmittelabteilung verfügte. Das Haus wird nun nach aufwendigem Umbau im kommenden Jahr als "The Crown" in eine neue Zukunft starten. "Wir eröffnen im März", sagt Oliver Berief von der Koerfer-Gruppe aus Köln, der die Immobilie gehört. Anfang Dezember wird nach Abstimmung mit der Edeka-Zentrale der genaue Eröffnungstag festgelegt.

Ankermieter ist auf zwei Etagen Zurheide. Der Lebensmittel-Spezialist hat sich in Reisholz einen exzellenten Namen erarbeitet. Im Erd- und Untergeschoss wird er seine Waren auf gut 10.000 Quadratmetern anbieten, zudem sind zahlreiche Gastronomie-Inseln geplant. Mehr als 200 Mitarbeiter in Vollzeit sollen beschäftigt werden.

Ursprünglich hatte man gehofft, das "Crown" schon im Sommer dieses Jahres zu eröffnen. Dieser Wunsch ließ sich nicht verwirklichen, immer wieder wurden die Bauleute vor neue Herausforderungen gestellt. So musste im Souterrain der Boden gefräst werden, weil dort ebenso wie im Erdgeschoss schiefe Ebenen auszugleichen waren. Beim Abbruch der zweiten bis fünften Etage fielen 8200 Tonnen Schutt an. Nicht geplant, aber notwendig war dann die aufwendige Sanierung aller Stützen im Parkhaus, da dort der Stahl durch Streusalze geschädigt war. Von der ersten bis zur dritten Etage stehen bald 525 Parkplätze zur Verfügung. "Die erste Etage war früher Verkaufsraum", sagt Berief, "die nennen wir unsere Luxus-Parketage. Da sind die Decken fünf Meter hoch."

Im vierten und fünften Stockwerk kommen je 100 Zimmer der Carat-Hotelgruppe unter, auf der vierten Etage hat die Herberge einen großzügigen Innenhof. Die Gruppe hat ihr Haus am Carlsplatz bereits in andere Hände gegeben.

Das Büro-Hochhaus über dem Kaufhaus ist auf sechs Etagen an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen vermietet. Für die beiden obersten Etagen, in denen sich heute Baubüros befinden, werden jetzt neue Nutzer gesucht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Gourmetmarkt Zurheide eröffnet im März an der Berliner Allee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.