| 14.26 Uhr

Kurioser Heiratsantrag in Düsseldorf
Elf Osterhasen, ein Nikolaus und ein Verlobungsring

Düsseldorf: Kurioser Heiratsantrag am Rheinufer
Die Jetski-Flotte unterwegs zum Antrag. FOTO: Anh Vu Nguyen
Düsseldorf. Spaziergänger am Rheinufer wurden am Sonntag Zeuge eines kuriosen Heiratsantrags. Dabei fuhr der zukünftige Bräutigam als Nikolaus verkleidet auf einem Jetski heran. 

Dass der oder die Zukünftige bei einem Heiratsantrag sprachlos ist, ist sicher nicht ungewöhnlich. Umso verständlicher ist die Reaktion, wenn ein Nikolaus, elf Osterhasen, 22 Jetskis und ein Sportboot in den Heiratsantrag involviert sind.

Am Sonntag beobachtete die Studentin Ngoc Ho eben diese sonderbare Parade auf dem Rhein, dann erblickte sie das Banner, auf dem stand: "Willst du mich heiraten?" Ihr Freund, Anh Vu Nguyen, kletterte im Nikolauskostüm schließlich ans Ufer und kniete nieder. Die Antwort von Ngoc Ho: Ja!

Die Idee für den kuriosen Antrag hatte Nguyen, als er sich an das erste Treffen mit seiner Freundin erinnerte. Die beiden hatten sich im vergangenen Jahr über eine Studentengruppe kennengelernt, in der sich Vietnamesen austauschen, die in Deutschland leben. In der Vorweihnachtszeit hatten sie ihr erstes Date.

Die elf Osterhasen und der Nikolaus. FOTO: Anh Vu Nguyen

Damals spazierten sie, nachdem sie zusammen essen waren, am Rhein entlang und beobachteten mehrere Personen, die im Nikolauskostüm Jetski fuhren. "Ich habe mir gedacht, ich möchte einen Antrag, der nur für uns gestaltet ist", sagt Nguyen. Also nahm er Kontakt mit dem Jetski-Club DRSC auf – "und die waren sofort begeistert von der Idee".

Es folgte eine genaue Planung des Antrags, Ostersonntag sollte es so weit sein. Doch das schlechte Wetter verhinderte das Vorhaben. Zwei Wochen später kam der Marathon in Düsseldorf dazwischen. Dann endlich am vergangenen Sonntag konnte Nguyen seinen Plan in die Tat umsetzen.

Hochzeit soll so schnell wie möglich stattfinden

Den Vater der zukünftigen Braut hatte er eingeweiht, damit dieser Ngoc Ho zur richtigen Stelle am Rhein lotsen konnte. Und das war auch gut so: "Wir hatten leider zehn Minuten Verspätung, aber zum Glück war sie noch da", sagt Nguyen, der froh ist, dass der Antrag so gut geklappt hat – und seine Freundin ja sagte. "Man kann ja nicht alles planen."

Jetzt müssen die Planungen natürlich weitergehen, dieses Mal für die Hochzeit. Wann die stattfinden soll, steht noch nicht fest. Aber Nguyen sagt: "So schnell wie möglich!"

Ngoc Ho hat Ja gesagt. FOTO: Anh Vu Nguyen

 

(lis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kurioser Heiratsantrag am Rheinufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.