| 16.33 Uhr

Post-Posse in Düsseldorf
Zusteller lassen Pakete im Depot und teilen nur Karten aus

Das sind die lustigsten Benachrichtigungen von Paketboten
Das sind die lustigsten Benachrichtigungen von Paketboten
Düsseldorf. Der Verdacht, dass Paketboten gar nicht erst klingeln, sondern direkt eine Benachrichtigungskarte einwerfen und die Fracht wieder mitnehmen, kommt einem ja öfter. Aber in Düsseldorf haben zwei Zusteller den Vogel abgeschossen: Sie hatten erst gar keine Pakete dabei. Von Nicole Lange

Es muss eine skurrile Begegnung gewesen sein, die eine Düsseldorferin am Donnerstagmittag in Grafenberg mit einer der studentischen Hilfskräfte hatte, die die Post als Aushilfen einsetzt. Sie traf den jungen Mann auf seinem Fahrrad an, kurz nachdem er ihr eine Benachrichtigung in den Briefkasten geworfen hatte: Sie könne sich ihre Warensendung in einer (recht weit entfernten) Filiale abholen. Als sie ihn bat, ihr das Päckchen noch zu geben, erklärte er, er verteile nur die Karten. Pakete habe er keine dabei.

Post-Sprecher Rainer Ernzer bedauerte den Vorfall: "Wir entschuldigen uns ausdrücklich bei den Kunden." Wegen der Grippewelle fehle der eigentliche Zusteller, und es sei schwierig gewesen, die Vertretung zu organisieren: "Es ist ein großes Aufkommen an Sendungen liegengeblieben." Die eingesetzten Studenten hätten nun möglichst viele Briefe mitnehmen wollen, um sie zeitnah auszutragen – und entschieden, deshalb die unhandlicheren Sendungen gleich in der Filiale zu lassen.

Dass das nicht gehe, habe man ihnen jetzt klar gemacht, so Ernzer: "Sie sind nachgeschult worden." Betroffene, die eine Benachrichtigung bekommen haben, müssen ihre Sendung allerdings nun trotzdem abholen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Paketboten bringen nur Benachrichtigungskarte, keine Pakete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.