| 12.48 Uhr

Düsseldorf-Eller
Polizei sucht ab Mittag weiter nach Vermisstem im Zamek-See

Feuerwehreinsatz am Zamek-See
Feuerwehreinsatz am Zamek-See FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Die Polizei will am Mittag die Suche nach dem Mann wieder aufnehmen, der am Montagabend im Zamek-See verschwunden ist. Die Rettungskräfte gehen davon aus, dass der 29-Jährige nicht mehr am Leben ist.

Nach über sechs Stunden und unter Einsatz von Tauchern und Rettungsspürhunden hatte die Feuerwehr die Suche nach dem Vermissten in der Nacht abgebrochen. 70 Rettungskräfte waren bis 1.30 Uhr in der Nacht im Einsatz. Der 29-Jährige war laut Zeugenaussagen gegen 19 Uhr im Zamek-See untergegangen und nicht mehr aufgetaucht.

Ab 12 Uhr wird die Polizei die Suche fortsetzen, ebenfalls mit Tauchern. Dass der Verschwundene noch lebend gefunden wird, glauben die Einsatzkräfte nicht. Da dementsprechend keine "Rettungslage" mehr vorliegt, hat die Feuerwehr ihren Einsatz beendet. Für die Polizei geht es nun darum, den Leichnam des Mannes zu bergen.

Die 17-jährige Tochter des Vermissten, die mit ihrem Vater am Montagabend am Zamek-See war, wurde von Notfallseelsorgern betreut und später am Abend nach Hause begleitet.

(lis)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.