| 14.31 Uhr

Düsseldorf
Stadt sucht Ärzte für Flüchtlinge

Fotos: Eine Nacht in der Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft
Fotos: Eine Nacht in der Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft FOTO: Bernd Schaller
Düsseldorf. Da immer mehr Flüchtlinge in Düsseldorf ankommen, benötigt die Stadt mehr Unterstützung bei der medizinischen Erstversorgung für Flüchtlinge. Interessierte Ärzte und Pflegekräfte werden gebeten, sich beim Geundheitsamt zu melden.

"Wir brauchen dringend die Unterstützung unserer hoch qualifizierten Düsseldorfer Ärzteschaft, um der steigenden Zahl der Flüchtlinge gerecht zu werden", erklärte Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal, Organisation IT und Gesundheit  am Mittwoch. Von den mehr als 2000 niedergelassenen Ärzten habe sich bereits ein Teil ehrenamtlich bei der Betreuung der Flüchtlinge engagiert. Die steigende Zahl der in Düsseldorf ankommenden Menschen macht aber eine Verstärkung notwendig.

900 Flüchtlinge kommen mit Sonderzügen in Düsseldorf an FOTO: Christoph Reichwein

Gesucht werden Ärzte, Pflegekräfte aber auch Menschen,  die sowohl über Fremdsprachenkenntnisse als auch über einen medizinischen Hintergrund verfügen. Ansprechpartner ist das Gesundheitsamt unter: gesundheitsschutz@duesseldorf.de

Darüber hinaus gehende gesundheitliche Angebote können unter fluechtlingsbeauftragte@duesseldorf.de oder an die unter www.duesseldorf.de/fluechtlingsbeauftragte/index.shtml genannten Koordinierungsstellen gemeldet werden.

NRW: Kosten für Flüchtlinge: Die wichtigsten Antworten

Wie auch Sie Flüchtlingen helfen können, erfahren Sie in unserem Spezial.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadt sucht Ärzte für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.