| 07.12 Uhr

Düsseldorf
Oberbürgermeister Geisel bestellt neuen Diesel als Dienstwagen

Düsseldorf: Thomas Geisel bestellt neuen Diesel als Dienstwagen
Thomas Geisel am Steuer seiner bisherigen Mercedes V-Klasse. FOTO: Stadt Düsseldorf
Düsseldorf. Trotz der Debatte um Diesel-Fahrverbote und die Stickoxidbelastungen hat Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel als neuen Dienstwagen wieder einen Diesel bestellt. Ein Elektro-Auto oder ein Hybrid kam für ihn nicht in Frage.

Es ist das gleiche Fahrzeug, dass er auch heute schon einsetzt, eine Mercedes-Benz V-Klasse mit Norm Euro 6. Wie eine Sprecherin der Stadt bestätigte, ist der Leasingvertrag für das bisherige Fahrzeug ausgelaufen. Der Wagen hat einen Listenpreis von 50.000 Euro.

Die Grünen forderten im Juli, dass Geisel und die Spitzenbeamten einen Dienstwagen mit Elektroantrieb erhalten, wenn ihre Autos ausgetauscht werden. Ein Elektro-Auto oder Hybrid sei aber für Geisel nicht in Frage gekommen, da es ein vergleichbares Modell mit dieser Reichweite und Größe zurzeit auf dem Markt nicht gebe. "Dieses Model ist nur mit einem Dieselmotor verfügbar", ließ Geisel mitteilen.

Die Dieselentscheidung steht im Widerspruch zu Geisels Aussagen vor wenigen Tagen bei der Präsentation des Elektroroller-Leihsystems Eddy. "Mit Blick auf die Diskussion um Luftreinhaltung ist es wichtig, Mobilitätsangebote mit abgasarmen Antrieben zu forcieren", hatte er vergangene Woche gesagt. "Unser Ziel ist es, dass die städtischen Straßen entlastet werden, die Umweltbelastung reduziert und damit die Lebensqualität gesteigert wird. Letztlich geht es um ein verändertes Mobilitätsverhalten - und um Mobilität losgelöst vom eigenen Auto", sagte der OB kürzlich.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Thomas Geisel bestellt neuen Diesel als Dienstwagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.