| 10.00 Uhr

Düsseldorf
Uniklinik-Mitarbeiter demonstrieren heute

Düsseldorf: Uniklinik-Mitarbeiter demonstrieren heute
Der Fußgängereingang des Uni-Klinikums. FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. An der Düsseldorfer Uniklinik hat am Dienstag ein neuer zweitägiger Warnstreik begonnen. Wieder fielen zahlreiche Operationen aus. Am Mittwoch soll es eine Demonstration mit Kundgebung geben. Von Nicole Lange

Wegen des Warnstreiks an der Uniklinik konnte am Dienstag nur etwa die Hälfte der eigentlich vorgesehenen Operationen stattfinden. Auch habe es größere Einschränkungen unter anderem bei den Krankentransporten und in der Speisenversorgung gegeben, sagte ein Sprecher des Krankenhauses. Etwas mehr als 100 Mitarbeiter der Uniklinik und zweier Tochtergesellschaften waren nach seinen Angaben bis zum Spätnachmittag im Ausstand, die Gewerkschaft Verdi sprach dagegen von rund 400 Streikenden (ohne die Mitarbeiter der Nachtschicht).

Bei dem Warnstreik, der noch bis Donnerstag früh dauert, geht es erstens um die Forderung der Gewerkschaft nach einem Entlastungs-Tarifvertrag für das Pflegepersonal. Zweitens soll für die Beschäftigten zweier Tochtergesellschaften ein neuer Tarifvertrag verhandelt werden.

Ein ausführliches Gespräch zu der Frage, warum an der Uni-Klinik derzeit gestreikt wird, hören Sie im Aufwacher, unserem täglichen Nachrichten-Podcast.

Mehr Infos zu unseren Podcast-Formaten finden Sie hier.

600 Teilnehmer bei Demo erwartet

Die Uniklinik hat die Gewerkschaft wiederholt aufgefordert, über den geforderten Entlastungstarifvertrag mit der Tarifgemeinschaft der Länder zu verhandeln. Diese sei üblicherweise der Verhandlungspartner in Tarifauseinandersetzungen. Zudem verweist das Krankenhaus auf eine geplante Änderung der Schichtpläne, die die einzelnen Schichten verkürzen soll. Verdi reagierte mit "völligem Unverständnis": Die geplante Regelung werde die Arbeitszeit pro Tag um ein kaum spürbares Maß verringern, aber dazu führen, dass die Mitarbeiter zwölf freie Tage im Jahr verlieren.

Für Mittwoch hat Verdi zu einer Demonstration aufgerufen und erwartet dazu mindestens 600 Teilnehmer. Sie sammeln sich um 8 Uhr am Moorenplatz und wollen dann über Witzelstraße, Brunnenstraße, Friedrichstraße, Herzogstraße, Graf-Adolf-Straße und Karlstraße zur Friedrich-Ebert-Straße ziehen. Dort soll eine Kundgebung stattfinden, die voraussichtlich bis 13 Uhr dauert. Bei einigen Bus- und Bahnlinien könnte es kurzzeitig zu Behinderungen kommen: U71, U73, U83, 701, 704, 705, 706, 707, 708, 709, SB55, SB56, 732, 736, 737, 752, 754, 780, 782, 785, 835 und 836.

Hotline Die Klinik beantwortet Fragen der Patienten zum Warnstreik unter 0211 81-17107 (Pflegedirektion).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Uniklinik-Mitarbeiter demonstrieren heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.