| 07.05 Uhr

Düsseldorf
Ein geschenkter Tag

So schön ist die Sicht vom Kö-Riesenrad
So schön ist die Sicht vom Kö-Riesenrad FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Heute, mit dem 29. Februar, erhalten alle Düsseldorfer zusätzliche 24 Stunden. Deshalb will auch unsere Redaktion etwas verschenken und verlost sechs besondere Tage, die die Gewinner im Laufe dieses Jahres erleben können.

Dinner auf dem Riesenrad Ein Abendessen mit einer nicht ganz alltäglichen Aussicht bietet die Familie Bruch auf ihrem Riesenrad an, das noch bis Sonntag, 13. März, auf dem Corneliusplatz steht. Ein Leser und eine Begleitperson können aus drei Gerichten, die in der Küche des Hotel Steigenberger zubereitet werden, wählen: Rinderfilet, Pasta mit Scampi oder Steinpilzravioli. Dazu gibt es Getränke und ein Dessert. Wer das Abendessen in luftiger Höhe gewinnen will, schreibt eine E-Mail mit dem Stichwort "Dinner auf dem Riesenrad" an duesseldorf@rheinische-post.de.

Fortuna-Paket Ob das Spiel von F95 am Freitag gegen den Karlsruher SC (18.30 Uhr, Arena) aus Fortuna-Sicht ein gutes Ende nehmen wird, können wir leider nicht sagen. Dass die Gewinner der 2x2 Karten, welche die RP und Hermes verlosen, eine gute Sicht auf das Spiel haben werden, ist allerdings sicher. Zu den Tickets gibt es jeweils ein Sammlerstück: Ein aktuelles Heim-Trikot, das von der gesamten Mannschaft unterschrieben wurde. Wer gewinnen will, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff "Fortuna-Paket" an duesseldorf@rheinische-post.de.

1860 München - Fortuna FOTO: dpa, mum htf

Bus-Fahrschule Ein Leser erlebt im Schnelldurchlauf, wie Busfahrer bei der Rheinbahn ausgebildet werden. Er lernt zunächst ein wenig Theorie und gewinnt dann in den Werkstätten erste praktische Eindrücke von den Fahrzeugen. Höhepunkt des Tages bei der Rheinbahn ist dann die Tour am Steuer des Busses. Der Bewerber muss mindestens 18 Jahre alt sein, einen Autoführerschein sowie mindestens eine ordentliche Portion Fahrpraxis besitzen. Wer diesen Preis gewinnen möchte, schreibt ein E-Mail mit dem Stichwort "Bus-Fahrschule" an duesseldorf@rheinische-post.de

Feuerwehr Für einen Leser - oder eine Leserin - könnte ein Kindheitstraum in Erfüllung gehen: ein Tag bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf. Training im Atemschutzkäfig, Übung in der Brandsimulationsanlage, Praktikum mit dem Rettungsdienst - was in der Feuerwehrschule auf dem Lehrplan steht, macht der über 18-jährige Gewinner mit. Wer sich geschickt anstellt und keine Höhenangst hat, für den gibt's sicher auch eine Runde mit der Drehleiter. Bloß die Rutschstangen gibt es leider nur im Fernsehen. Bewerbung mit Stichwort "Feuerwehr" an duesseldorf@rheinische-post.de

Cageball Leser, die Fußball gerne aktiv, aber bitte ohne Regen und Wind erleben wollen, haben die Chance, einen Platz in der Cageball-Halle an der Ulenbergstraße bespielen zu dürfen. Mitbetreiber Bernd Hölzenbein stellt ein großes Feld für zwei Stunden einem Team (bis zu 14 Personen) zur Verfügung. Gebucht werden kann werktags von 16 bis 18 Uhr sowie an Wochenenden von 14 bis 20 Uhr. Wer diesen Preis möchte, schreibt eine Mail, Stichwort "Cageball", an: duesseldorf@rheinische-post.de. Alle Gewinnspiele enden am 1. März um 12 Uhr.

Ganz nah am Oberbürgermeister Wer Rathaus-Chef Thomas Geisel sportlich erleben oder wissen will, was so in seinem Büro passiert, kann einen besonderen Tag im Rathaus verbringen: Nach einer Jogging-Runde und/oder einer Dienstfahrt mit dem Oberbürgermeister darf ein RP-Leser einen Tag im OB-Büro verbringen, erhält Einblicke in den Arbeitstalltag des Büroleiters Jochen Wirtz und des Amts für Kommunikation. Der genaue Tag wird dann abgestimmt. Wer gewinnen will, schickt eine E-Mail (Betreff "Oberbürgermeister") an: duesseldorf@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wir verschenken einen ganz besonderen Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.