| 00.00 Uhr

Düsseldorf wird blamiert

Düsseldorf. uwe-jens.ruhnau

@rheinische-post.de

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Die Ampel-Kooperation macht dies gerade auf Kosten von Dieter Falk. Der Mann macht mehr als einen guten Job an der Robert-Schumann-Hochschule, engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich und ist ein Musik-Botschafter für Düsseldorf. Die Stadtspitze hat einen guten Kompromiss ausgearbeitet, der städtische Beitrag für Falks Gastprofessur könnte halbiert werden. Statt den Mann zu brüskieren, könnte man gemeinsam nach Alternativen suchen oder einen mittelfristigen Ausstieg organisieren. Daran würde der städtische Etat (2,7 Milliarden Euro) nicht zerbrechen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf wird blamiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.