| 09.56 Uhr

Bundesliga bei Sky und Eurosport
Düsseldorfer Wirte zögern beim zweiten Fußball-Abo

Düsseldorf: Wirte zögern beim zweiten Abo für die Bundesliga
Den Düsseldorfer Kneipen – hier das Eigelstein im Medienhafen – reicht ein Abo nicht mehr, um alle Spiele der Bundesliga zu zeigen. FOTO: Endermann Andreas
Düsseldorf. Die Bundesliga ist in der neuen Saison nicht mehr ausschließlich bei Sky, sondern auch bei Eurosport zu sehen. Die Düsseldorfer Gastronomen sind zurückhaltend mit Blick auf die zusätzliche Investition. Von Christian Herrendorf

Die Sache wird komplizierter. Bisher konnten Düsseldorfer Fußball-Fans einfach in die Sky-Kneipe ihres Vertrauens gehen, wenn sie Bundesliga-Spiele sehen wollten. Für die neue Saison aber besitzt Eurosport Exklusivrechte für mehr als 40 Spiele, die nach jetzigem Stand nicht auf Sky zu sehen sind. Das gilt für 30 Freitagsbegegnungen, Spiele am Sonntag um 13.30 Uhr und am Montagabend sowie die Relegation.

Für diese Partien müssen die hiesigen Fans also erst schauen, ob der Wirt ihres Vertrauens auch ein Eurosport-Abo hat. Eine Umfrage unserer Redaktion zeigt, dass sich einige Gastronomen bisher nicht mit dem Thema beschäftigt haben und die Mehrheit noch zögert.

Unser geteiltes Bild zeigt eine Fußballübertragung im Eigelstein im Medienhafen. Der Geschäftsführer überlegt noch, ob er sowohl Sky als auch Eurosport abonniert. Entscheidend sei, welche Mannschaften wo zu sehen sind. FOTO: Andreas Endermann

"Wolfsburg gegen Freiburg rechnet sich nicht"

Fußball spielt im Eigelstein im Medienhafen eine große Rolle, Geschäftsführer Malte Wienbreyer weiß dennoch nicht, ob er ein zweites Abo abschließt. "Noch liegt kein Angebot von Eurosport für gewerbliche Kunden vor. Wenn wir es haben, müssen wir das durchkalkulieren." Fußball sei inzwischen jeden Tag zu sehen, die Gäste verteilten sich über die Woche. "Es hängt stark von den Vereinen ab. Bayern, Dortmund, Köln und Mönchengladbach gehen gut, aber Wolfsburg gegen Freiburg rechnet sich nicht."

Ähnlich abwartend agieren die Verantwortlichen im Restaurant Vossen, das in Friedrichstadt für seine Sky-Übertragungen bekannt ist. Spiele von Dortmund, Gladbach oder Leverkusen seien interessant, Teams aus anderen Bundesländern würden kaum Fans anlocken. "Wir schauen, was tatsächlich wo gezeigt wird, und entscheiden dann", sagt Daniel Balle vom Vossen.

Viele Gäste kommen nur wegen der Bundesliga

Die Bar im Cosmo Sports in Gerresheim wird die zusätzliche Ausgabe tätigen. "Bei uns gibt es jedes Spiel zu sehen", sagt Christin Gebbeken, bei "Cosmo" zuständig für Marketing und Vertrieb. Beim Wechsel von Premiere zu Sky vor einigen Jahren hatte das Sportzentrum eine Pause eingelegt und gemerkt, wie viele Gäste wegen der Bundesliga kamen. Seitdem gehört Fußball fest zum Programm – für die Fans, die im Umfeld wohnen und nur für die Übertragung in die Halle kommen, ebenso wie für die Kicker, Tennisspieler oder Bowling-Freunde, die nach ihrem Sport zum Bundesliga-Gucken in die Bar gehen.

Die Verantwortlichen in der Irish Bar an der Hunsrückenstraße haben nach eigenen Angaben "eine Sekunde nachgedacht" und dann das zusätzliche Abo abgeschlossen. Als bekannte Anlaufstelle für Fußball in der Altstadt wolle man Fans aller Vereine garantieren, dass sie ihren Klub live sehen können.

Für den Fuchs am Klemensplatz in Kaiserswerth gibt es nur einen ausschlaggebenden Faktor: Fortuna. Deren Spiele müssen alle zu sehen sein. Solange die Düsseldorfer in der zweiten Liga sind, ergeben sich keine neuen Herausforderungen, denn deren Spiele sind alle bei Sky zu sehen. Erst wenn die Fortuna aufsteigt, werde er sich mit den neuen Anbietern beschäftigen, sagte Inhaber Thomas Plum.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wirte zögern beim zweiten Abo für die Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.