| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Düsseldorfer Geschichte auf Zeitungsseiten

Düsseldorf. Die Rheinische Post veröffentlicht eine besondere Sammlung zum 70. Geburtstag der Landeshauptstadt, die ab Dienstag erhältlich ist. Von Christian Herrendorf

"Ein Oberbürgermeister aus dem Röhrchen", "Der Papst kam für fünf Minuten", "Moby Dick besuchte Düsseldorf" - es waren immer bewegende und überraschende Schlagzeilen, die in der Rheinischen Post in Düsseldorf zu lesen waren. Der Beschluss der britischen Oberbefehlshaber, das Land Nordrhein-Westfalen zu gründen und Düsseldorf zu dessen Hauptstadt zu machen, stand am 20. Juli 1946 auf der Titelseite unserer Zeitung. In den folgenden 70 Jahren wurden große Bauprojekte begonnen und vollendet, hohe Staatsgäste aus aller Welt kamen zu Besuch an den Rhein, große Ereignisse wurden gefeiert und Unglücke betrauert - alles begleitet von der Redaktion der Düsseldorfer Stadtpost. Die Geschichte der Landeshauptstadt dokumentiert die Rheinische Post nun in einer Sammlung von besonderen Zeitungsseiten, die ab Dienstag erhältlich ist.

Die Leser können der Stadt beim Wachsen zusehen. Düsseldorf erhält (und verschiebt) neue Brücken, ein Opernhaus, eine Kunstsammlung, eine U-Bahn, eine Universität. Die untersten Meter des Rheinturms sind ebenso zu sehen wie der einzige Rosenmontagszug im Mai, das WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft 1974 und der Eurovision Song Contest 2011.

Neben den großen Momenten der jüngeren Stadtgeschichte bieten die Zeitungsseiten noch auf eine zweite Art besonderen Lesestoff. Die kleineren Texte und Meldungen zeigen, was an außergewöhnlichen Tagen ganz Alltägliches los war, selbst die Anzeigen haben historischen Wert und belegen, wie sich die Stadt und die Welt verändert haben. So ist zum Beispiel auf der Seite über die Eröffnung der Kniebrücke von 1969 die Werbung eines Unternehmens zu lesen, das heute keine guten Chancen mehr am Markt hätte: "Farbfernseher erst mieten und prüfen - später vielleicht kaufen", hieß es in der Anzeige.

Bezug "70 Jahre Landeshauptstadt Düsseldorf - Stadtgeschichte in der Rheinischen Post" hat 84 Seiten und kostet 12,90 Euro (9,90 Euro für Abonnenten). Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Die Sammlung ist bestellbar unter www.rp-online.de/stadtgeschichte oder per Telefon unter 0211 505-2255.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Düsseldorfer Geschichte auf Zeitungsseiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.