| 13.48 Uhr

Düsseldorf
Dutzende Fußballfans prügeln sich in der Altstadt

Düsseldorf. Fußballfans sollen sich nach Angaben der Polizei am Samstagabend eine wilde Schlägerei in der Düsseldorfer Altstadt geliefert haben. Laut Polizei stießen Gruppen aus England und Belgien aufeinander. 

Zeugen beobachteten am Samstagabend den Hergang der Schlägerei. Den Angaben zufolge soll eine größere Gruppe englischer Fans am Abend vor einem Lokal an der Mutter-Ey-Straße gestanden haben. Dort sollen sie von etwa 25 Personen angegriffen worden sein, die aus der Andreasstraße gekommen waren. Laut der Zeugen war die Schlägerei kurz, aber heftig: Tische, Stühle und Gläser sollen durch die Luft geflogen sein. 

Wie die Polizei mitteilt, wurden vier Personen leicht verletzt. Offenbar handelte es sich bei der Angreifer-Gruppe um Anhänger eines ortsansässigen und eines belgischen Vereins.

Die Polizei nahm am Samstag acht Männer in Gewahrsam. Ein Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen, weil er sich nicht ausweisen konnte. Die Polizei fertigte Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands und Sachbeschädigung. Die Ermittlungen dauen an.

 

(sef)