| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Eddy-Flotte wird im Frühjahr vergrößert

Düsseldorf. Die mietbaren Elektro-Roller der Stadtwerke haben insgesamt 100.000 Kilometer zurückgelegt. Von Hendrik Gaasterland

Seit dem 17. August sind in der Innenstadt die 100 mietbaren E-Roller namens Eddy unterwegs. Etwas mehr als drei Monate später ziehen die Stadtwerke als Anbieter ein erstes positives Fazit, das Roller-Sharing ist bei den Düsseldorfern beliebt. Rund 5000 Nutzer haben sich für Eddy registriert und legten seit dem Start zusammen mehr als 100.000 Kilometer zurück. "Wir werden nicht nur die Gesamtflotte vergrößern, sondern auch die Fläche, in der Eddy unterwegs ist - so gut kommt Eddy an", sagt Martin Giehl.

Der Prokurist und die Abteilungsleiterin Daniela Jost (Entwicklung neue Geschäftsfelder) kündigen die Flottenvergrößerung für das Frühjahr an. Bis dahin gilt es, weitere Daten des neuen Verkehrssystems wie Routen oder die Wetterabhängigkeit auszuwerten und diese mit dem aktuellen Stand anzupassen. "Es ist nach wie vor ein Pilotprojekt. Wir wollen immer noch Erkenntnisse sammeln, denn Fahrer ist nicht gleich Fahrer. Und die Entwicklung der Stadt müssen wir auch berücksichtigen", sagt Giehl.

Hotspots von Eddy sind bislang der Medienhafen und das Gebiet rund um den Hauptbahnhof, ansonsten sei es eine sehr homogene Verteilung der E-Roller im Stadtgebiet. Wie Jost berichtet, werde Eddy sowohl von Geschäftsleuten auf dem Weg zu Terminen oder zur Arbeitsstelle als auch von Kunden gemietet, die den Zweisitzer in ihrer Freizeit oder am Wochenende benötigen. "Und Eddy ist für alle da. Vom 18- bis zum 80-Jährigen ist jedes Alter vertreten", sagt Jost.

Die Mietpreise für die bis zu 50 Kilometer pro Stunde schnellen Stadtflitzer bleiben unverändert bei 19 Cent je begonnener Minute oder 59 Cent je angefangenem Kilometer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Eddy-Flotte wird im Frühjahr vergrößert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.