| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Ein ganzes Wochenende in Rot-Weiß

Düsseldorf. Am Wochenende vom 17. bis zum 19. Juli feiert Fortuna Düsseldorf sein ganz persönliches Triple. Ein Testspiel, die Fan-Party und ein Familientag zählen zum Programm.

Um die kommende Spielzeit im Rahmen einer Saisoneröffnung gebührend einzuläuten, hat sich die Fortuna zusammen mit den Stadtwerken Düsseldorf ein Programm für Fans jeden Alters einfallen lassen. Eröffnet wird das Fußball-Wochenende am Freitag, 17. Juli, um 18.30 Uhr. Dann wird der Ipswich Town Football Club aus England am Flinger Broich zu Gast sein. Zwar konnte die Fortuna in den vergangenen Jahren immer einen internationalen Testspielgegner zur Generalprobe vor der Saison einladen, doch der diesjährige Kontrahent hat noch einmal eine ganz besondere Geschichte.

Denn der ITFC und die Fortuna verbindet eine langjährige Fan-Freundschaft. Im Januar 2006 machte sich erstmals eine große Gruppe Fortuna-Anhänger mit rund 100 Teilnehmern auf den Weg auf die Insel, um sich eine Partie des britischen Traditionsclubs anzusehen. Seither kommt es immer wieder zu regelmäßigen Besuchen der beiden Fanlager. Im Anschluss an die Partie am Flinger Broich werden mehrere Spieler der 1. Mannschaft mit Fans der Rot-Weißen und den Gästen aus England im Stahlwerk an der Ronsdorfer Straße in die neue Saison feiern. Los geht es um 20 Uhr.

Am Sonntag bildet ab 10.30 Uhr der große Fortuna-Familientag in der Esprit-Arena den Abschluss des Fortuna-Triples. Das erste Highlight des Tages wird ein Showtraining unter Leitung des neuen Cheftrainers Frank Kramer sein. Danach werden die Kicker zur Vorstellungsrunde auf der Hauptbühne erwartet. Traditionell führt dann Stadionmoderator André Scheidt Interviews mit den Sportlern, fragt diese beispielsweise nach dem Stand der Vorbereitung und wie sich die Neuzugänge in das Team einfügen. Danach können die Fans die Spieler hautnah erleben. Eine Stunde lang werden diese sich unter das Publikum mischen und die verschiedenen Event-Module, die rund um die Arena aufgebaut werden, besuchen.

Dort können die Besucher auf zwei moderne Torwände schießen, den Freistoß über eine Mauer aus Figuren ausführen und einen Weitschuss in ein Becken ausprobieren. Spannend wird dabei sein, ob die Amateure vielleicht besser treffen als die Fußballprofis, die es sich in der Regel nicht nehmen lassen, die Herausforderung anzunehmen.

Ab 15 Uhr beginnt dann die Autogrammstunde mit dem gesamten F95-Team in der Arena. Wer möchte, kann sich dann Fotos, T-Shirts oder den Unterarm signieren lassen. Allerdings werden die Fans Geduld haben müssen, denn der Andrang dürfte groß sein. Aber die Fortuna verspricht, möglichst alle Autogrammwünsche zu erfüllen. In den vergangenen Jahren hatten die Spieler deshalb schon mal vier Stunden lang den Stift geschwungen. Bei der Autogrammstunde werden auch die neuen Autogrammkarten und das Teamposter der Fortuna präsentiert. Julia Brabeck

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Ein ganzes Wochenende in Rot-Weiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.