| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ein Kika-Star und die Möglichkeiten der Milch

Düsseldorf. In der Gerhard-Tersteegen-Grundschule gastierte die "Milch-Entdeckertour". TV-Star "Checker Can" war dabei. Von Philip Ziche

Nach kurzem Zögern erklärt Julian, was er und seine Klassenkameraden am Vormittag produziert haben: "Wir haben erst Kräuterbutter gemacht und dann Joghurt." Einer seiner Mitschüler zerschneidet die Rohmasse des selbst gemachten Mozzarella, ein anderer bietet den Gästen, Landwirtschaftsminister Johannes Remmel (Grüne) und "Checker Can", ein Brot mit der Kräuterbutter an.

Remmel und der Kika-Moderator Can Mansuroglu besuchen anlässlich der "Milch-Entdeckertour" die Gerhard-Tersteegen-Grundschule in Düsseldorf-Stockum. Dort lassen sie sich von Schülern der Klasse 3b zeigen, was man alles mit Milch machen kann. Hinter dem interaktiven Lehr-Projekt stehen die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen und das von Remmel geleitete Landwirtschaftsministerium. Ziel ist es, Kindern ein Gefühl für gute Ernährung zu geben und die Lust am Kochen zu wecken.

Unter fachkundiger Anleitung stellen die Schüler den Mozzarella aus Milch, Zitronensaft, Salz und einer Milch-Enzym-Tablette her. Morgens haben sie bereits mit selbst gemachtem Joghurt gefrühstückt. "Am besten schmeckt der mit Müsli und Äpfeln", sagt ein Schüler. Eine Gruppe kocht in einer mobilen Küche italienischen Milchreis. Die in einem großen Koffer verstaute Küche wurde von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft für die "Milch-Entdeckertour" zur Verfügung gestellt und muss nur an Strom und Wasser angeschlossen werden. Viele der Schüler wollen gleich am Wochenende die gelernten Rezepte mit ihren Eltern nachmachen - so begeistert sind sie.

"Wir möchten das Projekt gerne weiterführen und auch den anderen Klassen die Möglichkeit geben, die Milch zu entdecken", sagt Schulleiter Holger Thrien und lobt die Kochkunst der Kinder. Remmel und Mansuroglu dürfen mithelfen, eine Portion Mozzarella zu zerschneiden. "Das werde ich am Wochenende auch machen", erklärt "Checker Can", "aber ohne meine Eltern."

Zusätzlich zu den landesweiten Veranstaltungen in Schulen, bei denen die teilnehmenden dritten und vierten Klassen eigene Rezepte aus Milchprodukten kreieren, gibt es noch einen Wettbewerb: Die Klasse mit dem besten Rezept gewinnt einen Tag mit "Checker Can", bei dem sich alles um Milch dreht. Mansuroglu ist von Kindesbeinen an selbst begeisterter Koch, weswegen er die Initiative aus ganzem Herzen unterstützt: "Es ist gut, dass die Kinder etwas selber machen können." Ob er privat Milchtrinker ist? "Ja, im Kaffee", sagt er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ein Kika-Star und die Möglichkeiten der Milch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.