| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ein Verein für den Bücherbummel

Düsseldorf. "Bücherbummel auf der Kö e.V." soll der Verein heißen, der ab dem kommenden Jahr über Programm, Umfang und Ausrichtung der bibliophilen Veranstaltung entscheidet. In den Räumen des Ruderclub Germania Düsseldorf in Hamm stimmen heute ab 20 Uhr die künftigen Mitglieder über die Satzung und den ersten Vorstand ab. Von Christian Herrendorf

Die Händler Patrice Daras und Arnold Pascher sowie der Luftbild-Fotograf Kurt Nellessen haben zur Versammlung eingeladen. Die drei Herren organisieren auch den Bücherbummel in diesem Jahr (11. bis 14. Juni). Ziel des neuen Vereins soll es sein, jährlich den Büchermarkt auf der Königsallee als Herzstück der Literaturtage zu verwirklichen. Zudem soll die neue Rechtsform Möglichkeiten zur Mitbestimmung und Transparenz in wirtschaftlichen Fragen gewährleisten.

Mit der Vereinsgründung soll ein seit einem knappen Jahr schwelender Streit beendet werden. Nach Orkan "Ela" war der Bücherbummel 2014 aus Sicherheitsgründen abgesagt worden, anschließend gab es Unstimmigkeiten, wie die bereits entstandenen Kosten zu begleichen sind. Der bisherige Organisator, Buchhändler Bernd Gossens erklärte im Zuge dessen, dass er diese Aufgabe nicht mehr übernehme.

In der Einladung werben die Initiatoren um Sortimenter, antiquarische Buchhändler und Verleger sowie deren Mitarbeiter. Dabei sprechen sie ausdrücklich auch diejenigen an, die in den vergangenen Jahren nicht oder nicht mehr aus dem Bücherbummel vertreten waren. "Mit Ihrer Mitgliedschaft stärken Sie auch Ihre eigene Position als Buchhandelsunternehmen, indem Sie dem Verein eine Stimme mehr geben. Je mehr Mitglieder zusammenkommen, desto deutlicher wird die Stimme des Vereins sein", heißt es in dem Schreiben. Zugleich betonen die Unterzeichner, dass eine Mitgliedschaft für eine Teilnahme am Bücherbummel nicht zwingend erforderlich ist und im Umkehrschluss die Mitgliedschaft auch nicht automatisch die Zulassung zur Teilnahme bedeutet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ein Verein für den Bücherbummel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.