| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ein wichtiger Erfolg

Düsseldorf. stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Zuerst einmal: Glückwunsch. Der Kripo ist es offenbar gelungen, einen Mann zu stoppen, der womöglich nicht zum ersten Mal seine Arbeit genutzt hat, um einer Frau sexuelle Gewalt anzutun. Das ist vor allem für die Frauen in dieser Stadt eine beruhigende Nachricht.

Der Ermittlungserfolg ist für die Mordkommission aber auch deshalb wichtig, weil das Image des Kriminalkommissariats 11 durch das Fiasko mit dem nicht erkannten Doppelmord in Bilk gelitten hat. Diesmal hat die Kripo weiterermittelt, obwohl die Obduktion keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt und auch nicht auf die vorausgegangene Vergewaltigung ergeben hat. Letztere wäre wohl ohne das freimütige Geständnis des Beschuldigten nie beweisbar gewesen - eine schwierige Ermittlung mit gutem Ergebnis.

Es bleibt aber die Frage, warum die DNA des Handwerkers nicht sofort mit der am Tatort gesicherten abgeglichen wurde. Dann hätte der Mann deutlich früher überführt werden können. Bleibt zu hoffen, dass er in der Zwischenzeit nicht weitere Frauen angegriffen hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ein wichtiger Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.