| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Einbrecher auf der Flucht springt Polizei vor die Füße

Düsseldorf. Trotz reichlicher Erfahrung im Bereich Wohnungseinbruch und der damit verbundenen Polizeiarbeit hat ein mehrfach aktenkundiger 41-Jähriger die Fahnder am Montag unterschätzt. Die waren am Nachmittag an der Adresse seiner Freundin an der Langerstraße aufgetaucht, um ihn zu verhaften. Der Mann wollte flüchten, sprang, als die Beamten vorne klingelten, vom Balkon in den Garten hinter dem Haus - wo er bereits erwartet wurde, Denn die Polizisten hatten sicherheitshalber das Grundstück abgeriegelt.

Der 41-Jährige sitzt nun in U-Haft. Er war per Haftbefehl wegen diverser Einbrüche gesucht worden, die er in den vergangenen Wochen in Rath, Unterrath und Lichtenbroich begangen haben soll.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Einbrecher auf der Flucht springt Polizei vor die Füße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.