| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Einwechselspieler erzielt das Siegtor für den TSV

Düsseldorf-Süd. In der Kreisliga A punkten alle drei Süd-Teams, Garath und Urdenbach gewinnen, die SG holt in Geresheim ein Remis.

In der Kreisliga A schwimmen die drei Süd-Clubs weiter auf einer Erfolgswelle. Liga-Neuling Garather SV verbuchte in Lintorf den siebten Saison-Dreier und gehört mit 25 Punkten zu den Teams in der oberen Tabellenhälfte. Der TSV Urdenbach gewinnt beim aufstiegsambitionierten TUS Gerresheim und vergrößert den Abstand zu den Abstiegsrängen. Mit einer Punkteteilung in Gerresheim stieß die SG Benrath-Hassels die Sportfreunde von der Tabellenspitze und zählt zum Verfolgerkreis.

Rot-Weiß Lintorf - Garather SV 1:4 (1:2) 20 Minuten benötigten die Gäste, um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Lintorf nutzte die verpatzte Anfangsphase zur Führung (9., Alexander Pleß). Der Ausgleichstreffer durch Dennis Ruiz Quintanilla (21.) rüttelte das Team von Trainer Mike Kütbach wach. Slawomir Schulte brachte den Aufsteiger beim ehemaligen Bezirksligisten in Führung (31.). "Ab da stimmte die Einstellung wieder", resümierte Kütbach zufrieden. Denis Haas (77., Kopfball nach Flanke von Schulte) und erneut Quintanilla (80.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Ein Sonderlob vom Coach verdiente sich Sebastian Topuz, der als Mittelfeldspieler wieder in der Verteidigung aushelfen musste und eine "super Leistung" zeigte.

TUS Gerresheim - TSV Urdenbach 0:1 (0:0) In der 77. Minute bewies TSV-Coach Frank Kober Wechsel-Geschick: Sekunden, nachdem er Kevin Heldt für Robin Bormann aufs Feld geschickt hatte, markierte der Urdenbacher Angreifer - nach Zuspiel von Matthias Gerlitz - den verdienten Siegtreffer. Gerlitz und Nils Gruben (nach Doppelpass mit Heldt) hätten erhöhen können. "Wir haben keine Angst mehr vor großen Gegnern", resümierte Kober erfreut. Aufregung gab es in der Kabine zur Pause. Alexander Kuhlmann plagten als Folge eines Zweikampfes Atemprobleme. TSV-Ex-Keeper Pierre Riewe, der als Zuschauer anwesend war, konnte als ausgebildeter Ersthelfer eingreifen.

Sportfreunde Gerresheim - SG Benrath-Hassels 1:1 (1:0) "Mit einem Auswärtspunkt bei einem Spitzenteam darf man zufrieden sein", kommentierte Gäste-Trainer Andreas Kober. Ärgern kann allein der Zeitpunkt des Ausgleichstreffers. Erst zwei Minuten vor Spielende glückte den Sportfreunden das 1:1 (88., Marius Dick per Seitfallzieher). So gesehen verpasste die SG einen Auswärtssieg nur knapp. Pasquale Rizzelli hatte die Führung mit dem Pausenpfiff erzielt (45.). Der Routinier zirkelte das Leder - nach Zuspiel von Patrick Trautner - per Hinterkopf über Keeper Halinde hinweg ins Netz. Marco Schulte (64. und 70.) verpasste zweimal ein Kopfballtor. Auch Eugen Filtschenko scheiterte in aussichtsreicher Position (78.). SG-Schlussmann Thorsten Pyka verhinderte im Duell gegen Oevermann einen Torerfolg der Hausherren (38.). In einer hart geführten Begegnung überzeugten die Gäste durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Einwechselspieler erzielt das Siegtor für den TSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.