| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Elektroautos für die Dienstfahrten

Düsseldorf-Süd. Die Grünen fordern für OSD-Mitarbeiter E-Bikes und Elektroautos.

Dass die Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdiensts mit dem Auto durch das Naturschutzgebiet der Urdenbacher Kämpe fahren, ist für viele Bürger ein Ärgernis. Sie haben dafür kein Verständnis. Ihre Argumentation lautet unter anderem: Mit den Autos verpesten sie die Luft.

Für die Fraktion der Grünen in der Bezirksvertretung (BV) 9 stellt sich die Frage, ob der OSD bei seinen Dienstfahrten nicht verstärkt andere Fahrzeuge als die aus dem konventionellen Fuhrpark benutzen könnte - beispielsweise Elektroautos oder E-Bikes. Für die nächste Sitzung der BV am 11. März möchten die Grünen wissen, ob der OSD Dienstfahrräder, E-Bikes und Elektroautos nutzt. Wenn ja, wie viele, wenn nein, warum nicht. Außerdem wollen die Grünen erfahren, wie viele traditionelle Autos, also Wagen mit Verbrennungsmotoren, der städtische Ordnungsdienst in seinem Fahrzeugpool hat.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Elektroautos für die Dienstfahrten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.