| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ellers haben jetzt ihr Schloss-Schild

Düsseldorf: Ellers haben jetzt ihr Schloss-Schild
Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Angela Frigge (links mit Blumenstrauß) und Janine Eller mit dem begehrten Schloss-Schild. FOTO: Anne Orthe
Düsseldorf. Die Käufer des Haltestellenschilds "Schloss Eller" verzichten zugunsten des Paares, das dort heiratete.

Als Janine Eller das ersehnte Haltestellenschild in den Händen hält, kann sie ihr Glück gar nicht fassen: "Ich freue mich so sehr, dass es geklappt hat." Mit einem Blumenstrauß und Sohn Magnus (5) hatte sie gestern gegen 14 Uhr an der Tür von Familie Frigge in Ratingen-Tiefenbroich geklingelt. Denn Angela Frigge und ihr Mann Stefan (beide 52) hatten von Sohn Marvin (28) das Schild mit der Aufschrift "Schloss Eller" geschenkt bekommen. Ein Schild, das Janine Eller und ihrem Mann Martin sehr am Herzen liegt.

Für Marvin Frigge war es eher ein Gelegenheitskauf gewesen, den er am Sonntag auf dem alten Betriebshof "Am Steinberg" tätigte: "Lies mal ein paar Schildernamen vor", hatten seine Eltern am Telefon gesagt. Die Wahl fiel auf "Schloss Eller", denn Stefan Frigge, für den das Schild eigentlich bestimmt war, wohnte als Kind dort.

Familie Eller, die inzwischen in Hellerhof lebt, dagegen verbindet mit "Schloss Eller" ganz besondere Erinnerungen; schließlich trägt das Paar nicht nur den Namen des Ortsteils, sondern hat auch dort geheiratet. Weil sie beim Haltestellenschilder-Verkauf nur noch "Friedhof Eller" bekamen, suchten sie online nach den Käufern des Schloss-Schilds - und waren begeistert, als sie eine Antwort bekamen. Über die Frau eines Freundes hatte Marvin Frigge von dem Gesuch erfahren. "Dass jemand so nett ist und sich tatsächlich meldet, ist keine Selbstverständlichkeit", sagt Janine Eller (37). Für die Frigges war schnell klar, dass sie das Schild zum Einkaufspreis abgeben. "Für Familie Eller hat es einen riesigen Wert", sagt Angela Frigge. "Es hätte sich einfach nicht richtig angefühlt, es zu behalten." Marvin Frigge und Vater Stefan konnten bei der Übergabe des Schilds leider nicht dabei sein. Umso herzlicher begrüßten sich Angela Frigge und Janine Eller - fast als würden sie sich schon lange kennen. Gemeinsam mit Magnus verstauten sie das Schild im Auto. "Das nächste Mal bringe ich unser Hochzeitsalbum mit", sagte Janine Eller zum Abschied. Das nächste Treffen ist schon verabredet.

(ssw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ellers haben jetzt ihr Schloss-Schild


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.