| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Eröffnungsfeier für neue Behinderten-Werkstatt

Düsseldorf: Eröffnungsfeier für neue Behinderten-Werkstatt
Im Innenhof der neuen Betriebsstätte waren Getränke- und Essensstände aufgebaut. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Die Werkstatt für angepasste Arbeit hat an der Theodorstraße 160 Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap neu geschaffen. Von Julia Chladek

Seit Januar schon sind die neuen Räume an der Theodorstraße, die Arbeitsplätze für 160 Menschen mit geistiger, körperlicher und schwerstmehrfacher Behinderung beherbergen, in Betrieb. Doch ein offizielles Eröffnungsfest hatte bisher noch gefehlt. Das holte die Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) nun am Samstag nach - inklusive feierlicher Schlüsselübergabe für die neuen Räumlichkeiten. Gleichzeitig bot ein Tag der offenen Tür die Möglichkeit, sich über die Tätigkeitsbereiche vor Ort und die Arbeit der Einrichtung zu informieren. 5,2 Millionen Euro hat der Neubau im Gewerbegebiet nahe bwim ISS Dom gekostet. Genutzt wird er nun vor allem für Kleinmontage, Konfektionierung und Verpackung mit Kartons und Folien. Grund zur Freude nicht nur für die Beschäftigten der Werkstatt, sondern auch für die Vertreter der Politik, die zur Eröffnung gekommen waren.

"Ich freue mich besonders darüber, dass es uns möglich war, dieses Projekt für unsere Mitmenschen mit Behinderung zu realisieren", sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel, die die Feier mit einem Grußwort eröffnete. "Mit der neuen Betriebsstätte im Düsseldorfer Norden sind nun auch hier Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung entstanden", freute sich Gabriele Lapp, Leiterin des Fachbereichs Sozialhilfe im Landschaftsverband Rheinland. Weitere Redebeiträge kamen von Thomas Schilder, Geschäftsführer der WfaA, und Bezirksbürgermeister Ralf Thomas. Andreas Bartsch, Abteilungsleiter der neuen Betriebsstätte an der Theodorstraße, ließ es sich zudem nicht nehmen, dem Architektenteam einen besonderen Dank für die praktikable Gestaltung der neuen Räumlichkeiten auszusprechen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung: Neben den geladenen Gästen aus der Politik waren auch alle ehemaligen Geschäftsführer der WfaA vor Ort.

Doch neben der förmlichen Eröffnung blieb natürlich auch die Freude über das Neubauprojekt nicht auf der Strecke. Ab 14 Uhr sorgten die Swinging Funfares mit Livemusik für gute Stimmung. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten sich die Beschäftigten anderer WfaA-Betriebsstätten am Grill-, Kuchen- oder Getränkestand, so dass ihre Kollegen und deren Angehörige die Eröffnung ihrer neuen Arbeitsstätte in vollen Zügen genießen konnten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Eröffnungsfeier für neue Behinderten-Werkstatt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.