| 00.00 Uhr

Kommentar
Es hätte schlimmer kommen können

Die Gruppe, die Samstag in der Altstadt patrouillierte und für Ruhe sorgte, ist kompetent und erfahren. Sie hilft, wo sie kann, ohne Ansehen von Rasse, Geschlecht oder Nationalität, ist sich nicht zu schade, sich die Hände schmutzig zu machen, und beweist in den meisten Fällen auch noch Humor. Sie könnte wahrscheinlich besser ausgerüstet, vielleicht auch größer sein, auf jeden Fall wird ihre Leistung oft nicht genug anerkannt, und es fehlt ihr zu häufig an Unterstützung aus Politik und Justiz: Es handelt sich um die Düsseldorfer Polizei. Dass die am Samstag aufpassen musste, dass eine Gruppe von Menschen, die sich aus dem Internet kennen, keinen Blödsinn in der Altstadt macht, kann nur ein Kopfschütteln hervorrufen. Das Beste, was man zu "Düsseldorf passt auf" sagen kann, ist, dass es sich nicht um Rechtsradikale handelt und sie ihre Aktion wohl nicht böse meinen. Es hätte schlimmer kommen können.

torsten.thissen@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Es hätte schlimmer kommen können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.