| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Es kann ein guter Wurf werden

Die offene Kommunikationsstrategie der Investoren lässt hoffen, dass hinter dem Bahnhof ein ambitioniertes Wohnprojekt das Licht der Welt erblickt. Die Gegend, einen Steinwurf vom Worringer Platz entfernt, hat ihre Probleme. Das wird jedem bekannt sein, der sich für eine Miet- oder Eigentumswohnung dort interessiert. Und doch kann der Wurf, den Catella-Partner Klaus Franken und sein Team mit Engagement planen, gelingen. Das hat das Brain-storming beim Workshop gezeigt. Wird nur die Hälfte dieser Ideen umgesetzt, kann hier ein Wohnbereich entstehen, der in die Zukunft weist. Die Nagelprobe steht freilich noch aus. "Ich habe schon viele tolle Planungen erlebt, am Ende zählt, was ist", sagt Klaus-Dieter Lukaschewski (CDU) vom Wohnungsausschuss. Gespannt sein darf man auch, wie hoch die Mieten im frei finanzierten Segment sein werden und was der Quadratmeter Eigentum kostet. Es klingt aber glaubhaft, was Franken dazu sagt: "Für uns rechnet es sich nur, wenn wir Mieter langfristig binden und das geht nur mit fairen Preisen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Es kann ein guter Wurf werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.