| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Es tropft in die Haltestelle Benrather Straße

Düsseldorf: Es tropft in die Haltestelle Benrather Straße
Um einige Deckenplatten an der U-Bahn-Station Benrather Straße haben sich rostige Ränder gebildet. Wasser tropft auf die Stufen. FOTO: pfw
Düsseldorf. An der Decke der neuen U-Bahn-Station hat sich Rost gebildet. Das Wasser tropft auf die Treppe.

Wegen ihres ausgefallenen Designs erhielten die Haltestellen der neuen Wehrhahn-Linie internationale Aufmerksamkeit bei ihrer Eröffnung. Die New York Times berichtete groß und porträtierte mehrere der neuen U-Bahn-Stationen, unter anderem die an der Benrather Straße. Für viele Düsseldorfer gilt sie mit ihren Metallplatten, die mit Punkten verziert ist, die an Brailleschrift erinnern, als Schönste der neuen Haltestellen.

Doch gerade dort ist nun ein Schönheitsfehler aufgetreten. Mehrere Metallplatten an der Decke der Station in Fahrtrichtung Süden haben rostige Ränder. Wasser tropft daran herab. Die Treppenstufen, die hinab zu den Gleisen führen, sind nass. Um Menschen davor zu bewahren, auf den nassen Tritten auszurutschen, wurde der Bereich mit gelben Warnpylonen und Flatterband abgesperrt.

Gestern war unklar, was die Ursachen sind, wie groß der Schaden ist und wie er schließlich behoben werden soll. Bei der Rheinbahn verwies man auf die Stadt, weil man für die U-Bahnhöfe nicht zuständig sei. Bei der Stadt war man am Sonntag nicht in der Lage, eine Auskunft über den Schaden geben zu können.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Es tropft in die Haltestelle Benrather Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.