| 00.00 Uhr

Experiment gescheitert

Düsseldorf. Die Stadt ist den Spielern sehr entgegengekommen. Aber zu viele leiteten daraus irrwitzige Rechte für sich ab: Passanten ließ man nicht passieren, kiffte, pöbelte Unbeteiligte an und schämte sich nicht nur nicht für die allnächtliche Müllhalde, sondern verlangte dreist deren Beseitigung. Forderungen statt Dankbarkeit, Arroganz statt Rücksicht.

Dass gestern ernsthaft diskutiert wurde, auf dem Nordfriedhof weiterzuspielen oder die Brücke "bis zum Einsatz von Wasserwerfern" zu besetzen, zeigt, wie schnell in einer virtuellen Spielerwelt die Bedeutung des eigenen Seins überschätzt wird. Am Ende schaden wie immer die Störer der Mehrheit, die nur spielen wollte. In diesem Sinn ist der Pokémon-Sommer auf der Kö ein gescheitertes Experiment.

stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Experiment gescheitert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.