| 00.00 Uhr

Fachkräftemangelauch Gehaltsfrage

thorsten.breitkopf

@rheinische-post.de

Kein Wort macht in Düsseldorfs Unternehmen mehr die Runde als der "Fachkräftemangel", der, glaubt man Unternehmern und Funktionären von Kammern und Verbänden, unseren Wohlstand bedrohen. Zu denen, die am lautesten Klagen, gehören das Hotel- und Gaststättengewerbe, die Logistikbranche und das Gesundheitswesen. Ein Blick auf die neuen Zahlen der Agentur für Arbeit lassen diese Klage in einem anderen Licht erscheinen. Denn all diese Branchen finden sich in der Tabelle der zehn am schlechtesten bezahlten Berufsbilder der NRW-Landeshauptstadt. Was die Unternehmer wohl vergessen, nicht nur flexible Arbeitszeiten und "Work-Life-Balance" zählen im Wettbewerb um Mitarbeiter, sondern schlicht der Preis der Arbeit. Da müssen Firmen wohl tiefer in die Tasche greifen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fachkräftemangelauch Gehaltsfrage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.