| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Fahrradfahrer sollen Kilometer sammeln

Düsseldorf. Düsseldorf tritt beim Wettbewerb "Stadtradeln" an. Anmeldungen sind jetzt möglich.

Die Landeshauptstadt beteiligt sich zum dritten Mal in Folge beim "Stadtradeln". Der bundesweite Wettbewerb für den Klimaschutz wird vom 10. bis 30. September ausgetragen. Zu den Mitbewerbern zählt in diesem Jahr auch erstmals die Nachbarstadt Köln. Im vergangenen Jahr waren 119 Teams aktiv. Sie radelten Düsseldorf in einem Teilnehmerfeld von 341 Städten, Landkreisen und Gemeinden mit 458.634 Kilometern auf Platz zwölf.

Einem Team beitreten oder ein neues Team gründen kann jeder, der in Düsseldorf wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule beziehungsweise Hochschule geht. Auf www.stadtradeln.de/duesseldorf2016.html erfolgt die kostenlose Registrierung. Das Radeln im Team bedeutet nicht, dass jede Radstrecke gemeinsam zurückgelegt werden muss. Der Zusammenhalt im Team soll der Kommunikation und gegenseitigen Motivation dienen. Grundgedanke ist, dass vieles in Teamarbeit besser erreicht werden kann.

Bei den Preisen und Wertungskategorien hat sich das Umweltamt Neuerungen überlegt. Preise gibt es nun in sechs Kategorien: Gesamtwertung, Schulen, Unternehmen, Behörden, Vereine, Stadtteilteams. In den Kategorien gewinnt jeweils das Team mit den meisten Radkilometern insgesamt und das Team mit den meisten Radkilometern pro Kopf. Zusätzlich wird es nach dem Aktionszeitraum eine Verlosung von Sachpreisen geben, so dass auch die anderen Teams eine Gewinnchance erhalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Fahrradfahrer sollen Kilometer sammeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.