| 18.55 Uhr

Nach Brand in Düsseldorf-Urdenbach
Familie von Hilfe überwältigt

Nach Brand in Düsseldorf-Urdenbach: Familie von Hilfe überwältigt
Agata und Pawel Sprenglewski mit Jan (5), Sophie (2) und Maximilian (8) stehen vor dem Balkon ihrer ausgebrannten Wohnung. Die Hilfe für die Familie war groß. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. An Halloween hat eine Familie in Düsseldorf-Urdenbach nach einem Brand ihr Zuhause verloren. Ein Spendenaufruf löste eine große Hilfewelle aus.

Bei Pawel Sprenglewski stand Donnerstag das Telefon nicht still. Denn viele RP-Leser wollten helfen. Die fünfköpfige Familie besitzt seit Montag kein Zuhause mehr, weil die Wohnung nach einem Böllerschuss völlig ausgebrannt ist. Dazu gab es am Donnerstag in unserer Berichterstatung einen Aufruf, die Familie zu unterstützen.

Mit Hilfe der Arbeiterwohlfahrt, die sich spontan bereit erklärte, Kontakte herzustellen und zu vermitteln, haben die drei Kinder – Sophie (2), Jan (5) und Maximilian (8) – jetzt wieder ausreichend Kleidung. Sachspenden brauchen sie vorerst nicht. Darüber hinaus spenden die Leser Spielzeug.

Auch das Angebot an Möbeln groß. "Ich bin einfach nur überwältigt", sagt Pawel Sprenglewski, der Donnerstag von seinem Vermieter schon den Schlüssel für eine Ersatzwohnung bekam, in der die Familie übergangsweise wohnen kann.

(wa.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Brand in Düsseldorf-Urdenbach: Familie von Hilfe überwältigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.