| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Faßbender: Drei Millionen Euro für die Hochschule

Düsseldorf. Die Großspende hätte für die Hochschule Düsseldorf zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Auf dem ehemaligen Schlösser- und Güterbahnhof-Areal in Derendorf ist zwar in den vergangenen Jahren der neue Campus der Hochschule erbaut worden (das letzte Gebäude ist noch in Arbeit). Doch der Platz wird für die in den vergangenen Jahren rasant gestiegene Zahl der Studenten - inzwischen mehr als 10.000 - nicht ausreichen. Die drei Millionen Euro, die Arag-Chef Paul-Otto Faßbender über seine gleichnamige Stiftung der Hochschule spendet, sollen deswegen nun in die Finanzierung eines neuen Studienzentrums mit Hörsälen und Seminarräumen (circa 500 Plätze) vor Ort fließen.

"Die Unterstützung von Forschung und Lehre an Hochschulen und deren Forschungseinrichtungen liegt mir sehr am Herzen. Die Förderung der Teilhabe junger Erwachsener an Bildungsveranstaltungen sehe ich als meine gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmer", sagt Paul-Otto Faßbender. Über seine Stiftung fördert der Unternehmer Bildung und Wissenschaft. Auf dem Dach des Arag-Hochhauses steht auch die Webcam, mit der man sich über die Baufortschritte vor Ort ein Bild machen kann.

"Mit dieser für uns großartigen Förderung trägt die Dr. Paul-Otto Faßbender Stiftung für Bildung und Wissenschaft wesentlich dazu bei, unseren Studenten einen optimalen, geregelten und qualitativ hochwertigen Studienbetrieb zu ermöglichen", so Hochschul-Präsidentin Brigitte Grass.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Faßbender: Drei Millionen Euro für die Hochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.