| 00.00 Uhr

Düsseldorf
FDP will Läden in Düsseldorf an allen Sonntagen öffnen

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Liberalen schließen sich dem Vorstoß der Landespartei an, nach der Landtagswahl die Regelung für Ladenöffnungszeiten aufzuheben und dem Einzelhandel zu ermöglichen, sonntags zu öffnen.

"Gerade für eine Stadt wie Düsseldorf wäre es wichtig, an den Sonntagen einkaufen zu können", sagt Monika Lehmhaus (FDP), Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften. Düsseldorf sei eine Einkaufsstadt und müsse die Möglichkeit haben, sich Gästen, die sie an Wochenenden besuchten, mit offenen Geschäften an Sonntagen zu präsentieren. "Es geht nicht, dass von den Düsseldorfer Hotels Reisebusse organisiert werden müssen, die Wochenendgäste an den Sonntagen nach Maastricht oder nach Venlo zum Einkaufen bringen", sagt Lehmhaus. Auch als Alternative zum Shoppen im Internet sei eine Sonntagsöffnung unverzichtbar.

Drei Punkte zählt die Liberale zur Begründung ihres Vorstoßes auf: Es gehe um eine attraktive Innenstadt mit vielen Geschäften, um Tausende von Arbeitsplätzen und um Steuereinnahmen, die der Stadt damit zusätzlich zugeführt werden: "Der Düsseldorfer Einzelhandel muss das Recht haben, alleine darüber zu entscheiden, ob es sich lohnt den Laden zu öffnen oder nicht."

(dr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: FDP will Läden in Düsseldorf an allen Sonntagen öffnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.