| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Fehldruck mit Falte macht 20-Euro-Schein wertvoll

Düsseldorf. Das Warten dürfte sich gelohnt haben: Vor einigen Monaten zog Eva We, wie sich die Düsseldorferin bei Facebook nennt, Geld am Bankautomaten. Darunter war, wie sich wenig später beim Einkaufen herausstellte, der Fehldruck einer 20-Euro-Banknote - mit einer Falte, als ob man den Schein aufklappen könnte. Dieser Zwanziger scheint sich jetzt als äußerst wertvoll herauszustellen, denn die 39-Jährige ging damit nicht etwa empört zurück zur Bank, "die hätten den Schein einziehen und umtauschen müssen", sagt Eva We. Sie ließ sich vielmehr Zeit, forschte in einschlägigen Foren, beschrieb ihr Erlebnis bei Facebook auf der Seite von Nett-Werk Düsseldorf und folgte dem Tipp, den Fehldruck bei E-Bay anzubieten. Das war offenbar eine gute Entscheidung: Die Auktion endet heute um 22.57 Uhr, gestern stand das höchste von 81 Geboten bei 671 Euro. Von Marc Ingel

"Damit hätte ich natürlich nicht gerechnet", erzählt Eva We, die sich nach eigener Aussage nicht nur von einem Experten die Echtheit des Geldes habe bestätigen lassen, sondern sich auch sonst in jeder Hinsicht abgesichert habe. "Was ich mache, ist absolut legal, da gibt es nichts zu beanstanden." Ihren Beobachtungen zu Folge würden jedoch auch durchaus manipulierte Scheine im Internet angeboten.

Sie habe zunächst selbst nicht so recht glauben können, dass der Schein auch wirklich echt ist, "aber ich habe mich schlaugemacht, alle wichtigen Merkmale sind vorhanden, an dem Schein gibt es nichts auszusetzen", sagt Eva We - außer eben diesen merkwürdigen Knick, der ihr nun eine Summe bescheren dürfte, die noch höher liegt als zunächst erhofft. Denn die ihr übermittelten Schätzungen endeten eigentlich bei 500 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Fehldruck mit Falte macht 20-Euro-Schein wertvoll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.