| 00.00 Uhr

Aktenzeichen XY
Fernsehfahndung nach Räuber-Duo

Aktenzeichen XY: Fernsehfahndung nach Räuber-Duo
Die Phantombilder der Verdächtigen werden am Mittwoch, 20.15 Uhr, im ZDF gezeigt. FOTO: Polizei
Düsseldorf. In der 500. Sendung "Aktenzeichen xy ... ungelöst", wird am Mittwoch ein Fall aus Düsseldorf gezeigt. Die Polizei hofft, so doch noch eine Spur der beiden Männer zu finden, die vor knapp einem Jahr einen Unterbacher vor seinem Haus offenbar aufgelauert hatten.

Es war am frühen Morgen des 11. November, als der Geschäftsmann seine Wohnung am Wittenbruchplatz in Unterbach verließ. Die Räuber warteten offenbar auf ihn, sprangen aus einem Gebüsch und griffen den 46-Jährigen gleichzeitig mit einem Elektroschocker und einem Baseballschläger an. "Geld her, rück die Kohle raus", sollen sie geschrien haben, während sie den Mann niederknüppelten.

Als der verletzt am Boden lag, durchsuchten sie seine Taschen, nahmen mehrere tausend Euro aus seiner Jacke und rannten in Richtung Gerresheimer Landstraße davon. Das Opfer musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden, half der Polizei später, Phantombilder der Täter anzufertigen.

Doch die Bilder der beiden etwa 30 Jahre alten Männer, von denen einer deutsch mit Akzent gesprochen hat, haben den Fahndern noch nicht zum Durchbruch verholfen. Ebenso wenig wie der Hinweis auf ein rotes Auto, das in den Tagen vor dem Überfall in der Nähe des Tatorts aufgefallen war. Wer zur Klärung des Falles beitragen kann, erreicht die Ermittler auch am Mittwochabend unter Telefon 0211 8700.

(sg)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.