| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Firmen spenden für Kinder und Tiere

Düsseldorf. Walgenbach Diese Verbindung hält schon länger als so manche Ehe. Bereits zum 25. Mal spendete das Familienunternehmen Walgenbach aus Eller die Erlöse ihrer Tombola beim Gumbertstraßenfest an die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik. "Angefangen hat es beim ersten Gumbertstraßenfest. Da hat sich die Vorgängergeneration der Walgenbachs überlegt, etwas Nachhaltiges zu machen. Wir wissen, dass wir mit der Summe über die Jahre hinweg gerechnet etwas bewegen können", sagt Matthias Walgenbach. "Wir sind vor Ort und wissen ganz genau, wofür unsere Spenden verwendet werden." 2017 brachte das Gumbertstraßenfest plus einiger Euro aus der Walgenbach-Kasse 2500 Euro für die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik ein. "Es gibt dafür keine Regel, aber wir stocken den Tombolaerlös noch etwas auf. Das ist feste Praxis", so Walgenbach.

Wofür die Spende schlussendlich verwendet wird, steht noch nicht fest. "Wir haben unterschiedliche Projekte wie beispielsweise Ausstattungsmaterial für die Klinik. Verbesserungen am und im Elternhaus, Freizeitaktivitäten und Sport für die Kinder oder auch Forschung", sagt der Oberarzt der Kinderkrebsklinik, Hans-Jürgen Laws. Besonders werden Mittel für die Forschung benötigt. "Wundermittel gegen Krebs gibt es ja noch nicht. Noch sind Strahlen- oder Chemotherapie echte Keulen mit Nebenwirkungen", so Laws. Fressnapf Zehn Auszubildende und deren Leiterin aus der Zentrale des Händlers für Heimtierbedarf in Krefeld haben einen Spendenlauf nach Düsseldorf initiiert. Dabei legten sie 22 Kilometer von Krefeld-Linn bis nach Kaiserswerth und retour zurück. 3000 Euro konnten die Auszubildenden mittels privater Spenden von Familien, Freunden, Bekannten und Kollegen für die Düsseldorfer Aktion "Underdog" von Fiftyfifty sammeln. Underdog ist ein Projekt im Bereich der Wohnungslosenhilfe. Als mobiles, aufsuchendes soziales Angebot richtet es sich an wohnungslose Menschen und deren Tiere in der Landeshauptstadt. Fortuna-Fan-Club Mallorca / PSD Bank Der Fortuna-Fan-Club Mallorca hat mit Unterstützung der PSD Bank 3000 Euro an die Bürgerstiftung gespendet. 2000 Euro kamen bei einer Open-Air-Benefizparty auf der diesjährigen Rheinkirmes zusammen. Die Bank stockte die 2000 Euro schließlich noch um 1000 Euro auf. Die kürzlich übergebene Summe ist für die Aktion Bolzplatzhelden der Bürgerstiftung bestimmt. Auch 2018 ist ein Benefiz-Open-Air geplant. (tino, jaw)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Firmen spenden für Kinder und Tiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.