| 00.00 Uhr

Mörsenbroich
Traglufthalle für 300 Menschen

Flüchtlinge: Traglufthalle für 300 Menschen in Düsseldorf
FOTO: Bernd Schaller
Düsseldorf. Ende des Monats können an der Sankt-Franziskus-Straße etwa 300 Flüchtlinge in die neue Traglufthalle einziehen, die am Montagabend mit Luft gefüllt worden ist. Ein Gebläse sorgt für die Stützluft, aber auch für die Wärme in der Halle, die als winterfestes Quartier gedacht ist.

Neben 300 Schlafplätzen sind sanitäre Einrichtungen geplant, auch ein Spielbereich für Kinder und ein Aufenthaltsraum mit 150 Sitzplätzen sollen in der Halle Platz finden, in der auch eine Essensausgabe eingerichtet wird. Eine ähnliche Unterkunft ist an der Koblenzer Straße geplant. Die monatliche Miete für die Halle kostet rund 96.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.