| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Flüchtlingsunterkunft doch auf dem Schützenplatz

Düsseldorf. Die neue Flüchtlingsunterkunft im Stadtbezirk 2 soll nun doch auf dem Schützenplatz in Flingern errichtet werden. Das teilte die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt, Miriam Koch, gestern Abend beim Bürgerforum zum Thema Flüchtlinge in der Thomas-Edison-Realschule mit. Nach langen Verhandlungen mit den Schützen war die Stadt von ihrem anfänglichen Plan, die Unterkunft dort zu errichten, abgewichen. Ins Auge gefasst hatte sie stattdessen ein Grundstück am Flinger Richtweg. Wie erst gestern dann aber bekannt geworden sei, entsteht dort in Kürze aber bereits ein Ersatzbau für die Kindertagesstätte an der Daimler Straße, die dringend renoviert werden müsse.

Die Stadt sei deswegen umgehend wieder in die Verhandlungen mit den Schützen eingestiegen. Miriam Koch sicherte jedoch zu, dass das Schützenfest in diesem Jahr wie geplant stattfinden kann: Erst nach den Feierlichkeiten werde man mit der Errichtung der Flüchtlingsunterkunft beginnen. Geplant ist eine winterfeste Leichtbauhalle, in der auch Küchen eingerichtet werden, so dass sich die Flüchtlinge im Gegensatz zu einigen anderen Unterkünften selbst versorgen können.

Da der Platz nach dem diesjährigen und bis zum darauffolgenden Schützenfest ohnehin nicht genutzt werde, könne die Einrichtung mindestens ein Jahr vor Ort bestehen bleiben. Offiziell laufe der Pachtvertrag der Schützen für das Grundstück noch bis 2019. Die Stadt wolle die Schützen jedoch bereits jetzt bei der Suche nach einem neuen Grundstück unterstützen, so dass das Schützenfest 2017 möglicherweise bereits an einem neuen Ort gefeiert werden und die Flüchtlingsunterkunft auf dem alten Schützenplatz bestehen bleiben könne, sagte Miriam Koch. Genauere Informationen zur weiteren Planung konnte sie gestern aber nicht geben.

Die etwa 30 Besucher, die zum Bürgerforum gekommen waren, nahmen die Nachricht gelassen auf. Für den Vortrag der Flüchtlingsbeauftragten gab es kurzen Applaus und kaum Fragen.

(juch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Flüchtlingsunterkunft doch auf dem Schützenplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.