| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Mehr Langstrecken im neuen Flugplan

A380 in Düsseldorf gelandet
A380 in Düsseldorf gelandet FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Die Drehkreuz-Funktion des Flughafens schlägt sich im neuen Sommerflugplan nieder, der ab dieser Woche gilt. Flughafenchef Ludger Dohm: "130 Flüge starten wöchentlich zu rund 25 Interkontinentalzielen." Dies sei ein Rekord.

So verbindet Singapore Airlines erstmals ab Juli Düsseldorf dreimal wöchentlich mit der asiatischen Metropole Singapur. Air Berlin nimmt ab Mai neue Nonstop-Verbindungen nach Boston, San Francisco und Havanna auf. Hinzu kommen Frequenzerhöhungen auf den Langstrecken nach New York, Los Angeles, Fort Myers, Puerto Plata, Punta Cana und Varadero.

Im Flugplan stehen 65 Fluggesellschaften, die zu rund 190 Zielen in knapp 50 Ländern starten. Neu auf der Kurz- und Mittelstrecke: Eurowings steuert sechsmal wöchentlich den East-Midlands-Airport nahe Nottingham und dreimal Edinburgh an. Die irische Aer Lingus fliegt jetzt nach Cork auf die britischen Inseln. Air Berlin setzt verstärkt auf Italien und verbindet Düsseldorf erstmals mit Bologna. Nach Florenz und Venedig erhöht die Airline die Verbindungen auf dreimal täglich. Zudem hat Air Berlin Stockholm mit bis zu drei Verbindungen täglich neu im Streckennetz, Lissabon ist mit vier Verbindungen pro Woche neu im Eurowings-Programm. VLM verbindet Düsseldorf ab sofort bis zu zweimal täglich mit Friedrichshafen. Die polnische Lot weitet ihr Angebot nach Warschau auf bis zu dreimal täglich aus.

Spanien, in Zeiten des Terrors besonders attraktives Urlaubsziel, wird von vielen Airlines verstärkt angeflogen. Weitere Neuigkeiten für den Sommer: Air Berlin nimmt mit Dubrovnik, Rijeka, Split und Pula gleich vier kroatische Ziele neu ins Programm. Eurowings verbindet Düsseldorf erstmals mit der Hafenstadt Bastia auf Korsika.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flughafen Düsseldorf: Mehr Langstrecken im neuen Flugplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.