Eilmeldung
Zweiter McLaren-Report:

Über 1000 russische Athleten vertuschten Doping

| 11.21 Uhr

Debatte um Umbenennung
Kein Rau-Flughafen für Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf voerst doch nicht in Johannes Rau Flughafen umbenannt
Der Antrag um den Namenszusatz am Düsseldorfer Flughafen soll zurückgezogen werden. FOTO: Endermann
Düsseldorf. Der Düsseldorfer Flughafen wird bis auf weiteres nicht den Namenszusatz "Johannes Rau" bekommen. Darauf haben sich die Fraktionsspitzen von CDU und SPD und Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) geeinigt.

Demnach will Geisel in der heutigen Ratssitzung ankündigen, den entsprechenden Antrag bei der Gesellschafterversammlung des Flughafens zurückziehen, um zu verhindern, dass die hart geführte Debatte dem Namen Raus schadet. Die CDU will dann ihren entsprechenden Antrag gegen den Namenszusatz zurückziehen, der eigentlich heute im Rat behandelt werden sollte.

User-Reaktionen auf Flughafen-Umbenennung

CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt betont, Geisel habe zugesichert, die Entscheidung über die Benennung nur dann wieder in die Gesellschafterversammlung zu bringen, wenn es dafür eine breite Mehrheit, auch mit der CDU, im Stadtrat gibt.

Allerdings, so Gutt, habe sich an der Ablehnung seiner Fraktion an einem Rau-Flughafen nichts geändert. "Das ganze Verfahren war schlecht gemanagt", sagt er. "Solche Ehrungen sind von vorneherein zum Scheitern verurteilt, wenn es keine breite Mehrheit gibt."

Fotos: Diese Persönlichkeiten sind Namensgeber für Flughäfen FOTO: dpa
(dr/nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flughafen Düsseldorf voerst doch nicht in Johannes Rau Flughafen umbenannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.