| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipp
Oldtimer-Rallye und Star-DJ zum Frankreichfest

Frankreichfest Düsseldorf 2015: Oldtimer-Rallye und Star-DJ
Die Mit-Organisatoren von Fest, Rallye und DJ-Nacht: Stephan Lützenkirchen (Peugeot Citroën), Stefan Hölzel (PSD Bank Rhein-Ruhr), Stephan Joest (Amicale Citroën & DS Deutschland) und Boris Neisser (Destination Düsseldorf) mit einer alten und einer neuen Citroen DS. FOTO: Andreas Bretz
Düsseldorf. Wenn am Wochenende Düsseldorf das Frankreich-Fest feiert, dann werden auch rund 150 französische Oldtimer in der Stadt sein, um die "Tour de Düsseldorf" zu fahren. Am späten Samstagabend wird DJ Feder ("Goodbye") im Club "Ufer 8" zu Gast sein. Von Christian Herrendorf

Die deutsch-französische Freundschaft hat schon vieles bewirkt, nun bringt sie auch die bisweilen rivalisierenden Städtenachbarn Düsseldorf und Köln näher zusammen. Parallel zum Frankreich-Fest (10. bis 12. Juli) wird es eine Rallye mit rund 150 französischen Oldtimern geben. Die linksrheinische Rundfahrt beginnt am 11. Juli in der Landeshauptstadt und führt über Grevenbroich und Bedburg-Rath zur Galopprennbahn in die Domstadt und zu Schloss Arff.

Das Teilnehmer-Feld ist beachtlich besetzt. Die weiteste Anreise nach Düsseldorf hat Hans-Jürgen Meeske, der mit seinem Peugeot 203 U6 Break (Baujahr 1954) von Mallorca zur Tour de Düsseldorf reist. Noch 30 Jahre mehr auf dem Buckel hat das ältestes Fahrzeug im Feld, ein Citroen HP5, der aber eine kurze Strecke zurücklegen muss, da er auch sonst in der Landeshauptstadt beheimatet ist. Klaus Hympendahl wird mit einem Renault 4 CV (1955) dabei sein, dem er den Kosenamen Amélie gegeben hat. Ralf von der Beeck wird eine der spannendsten Geschichten zu erzählen haben, denn seine DS Break von 1972 hat er auf einem Schrottplatz in Frankreich gefunden und in fünfjähriger Arbeit wiederhergestellt. Dabei entdeckte er auch, wozu der Vorbesitzer den Wagen genutzt hatte: zum Viehtransport, davon zeugten Heureste und Schafskot im Innenraum.

Düsseldorf: Alles rund um das Frankreichfest FOTO: Sabine Kricke

Für die Düsseldorfer Oldtimer-Freunde gibt es am kommenden Wochenende vier gute Möglichkeiten, die teilnehmenden Autos zu besichtigen. Beim Treffen am Samstag zwischen 9 und 11 Uhr auf dem Burgplatz, am Ende der Rallye an selber Stelle (etwa 15.30 Uhr), am Sonntag von 11 bis 12.30 Uhr an der Classic Remise (Harffstraße 110a) oder ab 14.30 Uhr bei der Siegerehrung auf dem Burgplatz.

Die Rallye ist eines von zwei Oldtimer-Ereignissen rund ums Frankreichfest. Anlässlich des 60. Geburtstags der Citroen DS werden rund 100 Modelle am 10. Juli ab 15 Uhr auf dem Burgplatz in Position gehen, um das Logo der Marke nachzustellen und per Luftbild festzuhalten.

Wenn am Samstagabend das Frankreichfest eine Pause einlegt, geht es noch mit französischem Lebensstil weiter. Für die DJ-Nacht "French Kiss" hat der Altstadtclub "Ufer 8" neben einigen lokalen Größen den Franzosen Feder engagiert. Als die Gespräche für diesen Auftritt vor einem halben Jahr stattfanden, war Feder schon ein recht bekannter DJ, Inzwischen aber hat er dank des Hits "Goodbye" (in Frankreich und Belgien Nummer eins, in Deutschland Platz 8 der Singlecharts) so viele Fans, dass sich schon jetzt mehr als 300 Gäste angesagt haben. Die Party beginnt um 23 Uhr, der Eintritt kostet zwölf Euro. 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankreichfest Düsseldorf 2015: Oldtimer-Rallye und Star-DJ


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.