| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Frau rammt das Luxus-Auto ihres Ex-Freundes

Düsseldorf. Wirfst du mich aus der Wohnung, demoliere ich deinen Aston-Martin-Sportwagen. So einfach soll die 41-jährige Ex-Geliebte eines Rechtsanwalts (53) ihre Rache formuliert - und im März in Oberkassel gleich in die Tat umgesetzt haben. Dafür steht sie nächsten Donnerstag (26. 11., 10 Uhr, Saal 1.109) vor dem Amtsgericht. Laut Anklage hat sie einen gezielten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vorgenommen "mit der Absicht, ein Unglück herbeizuführen". Das soll sie obendrein den Führerschein kosten.

Rund 25.000 Euro Schaden hat die Frau angeblich an dem Sport-Coupé angerichtet, als sie den geparkten Wagen gegen 18 Uhr an einer Kreuzung entdeckte. Mit ihrem BMW-Geländewagen (ein Geschenk vom Ex-Freund) soll sie das Luxus-Auto des einst geliebten Anwalts erst rückwärts gerammt haben, dann vorwärts und zuletzt seitlich daran entlanggeschrammt sein. Das hat sie nach Gerichtsangaben gestanden, sich aber auf eine besondere "psychische Belastung" berufen. So habe sie am Tattag von dem Anwalt die Kündigung für ihre Wohnung (die ihm gehört) erhalten - mit einer Räumungsfrist von gerade mal zwei Wochen. Als Revanche dafür habe sie den Sportwagen des Anwalts demoliert. Ein Gutachter hat die Frau jetzt untersucht mit dem Ergebnis, dass sie in ihrer Schuldfähigkeit nicht eingeschränkt war. Mit einem Urteil wird daher bereits am Donnerstag gerechnet.

(wuk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Frau rammt das Luxus-Auto ihres Ex-Freundes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.