| 14.04 Uhr

Nach Schlägerei
Frau will Polizisten im Düsseldorfer Hauptbahnhof beißen

Düsseldorf. Eine 32-Jährige hat sich am Donnerstag mit einer anderen Frau am Düsseldorfer Hauptbahnhof geprügelt. Als Polizisten die Auseinandersetzung schlichten wollten, wehrte sich die 32-Jährige. 

Wie die Polizei mitteilt, soll die Frau versucht haben, die Polizisten zu treten, zu schlagen und zu beißen. Zuvor hatte sich die 32-Jährige mit einer 24-Jährigen auf dem Bertha-von-Suttner-Platz am Bahnhof eine körperliche Auseinandersetzung geliefert. Die 32-jährige, angetrunkene Frau verhielt sich gegenüber den Beamten den Angaben zufolge äußerst aggressiv und beleidigend. Polizisten nahmen die Frau mit auf die Wache. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille. 

Die Frau wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Dort wurde die 32-Jährige von einem Polizeiarzt untersucht. Dieser kam zum Schluss, dass die Frau Läuse haben könnte. Zur weiteren Untersuchung wurde die Frau in eine Klink gebracht. Dort griff die 32-Jährige laut Polizei das Krankenhauspersonal an. Der Verdacht auf Läuse bestätigte sich nicht. Auf dem Weg zurück zur Wache kam es zu weiteren Angriffen. 

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung ein.

(sef)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.