| 14.24 Uhr

Milch und Sahne bis zum Gehtnichtmehr
Das sind Düsseldorfs neue Monster-Milchshakes

Düsseldorf . Die Sahne quillt bis über den Rand, obendrauf sitzt eine gigantische Waffel und das Ganze wird von Schokosoße abgerundet: In Düsseldorf werden seit neuestem australische "Freakshakes" angeboten. Aber wer traut sich ran, an den Monster-Milchshake?

Sie kommen in einem riesigen Glas und platzen regelrecht vor Sahne, Brownies, Cookies, Bretzeln, Zuckerguss und Karamell- oder Schokosoße - die sogenannten "Freakshakes". Ursprünglich ein Trend aus dem kleinen australischen Cafe "Patissez", werden die Monster-Drinks inzwischen auch in Europa angeboten. Genauer gesagt in Düsseldorf im Burger-Restaurant "What's Beef".

Zwischen 5 und 9 Euro kostet dort ein Milchshake in "Freakgröße", beispielsweise der "Nutella-Donut-Shake", der auf der Speisekarte nur mit "the legendary madness" ("legendärer Wahnsinn") beschrieben wird. Hier im Bild zu sehen: 

Ein absolutes Muss für alle Shake-Liebhaber ist aber der "NY-Cheese-Shake". Der kostet nicht nur üppige 9 Euro, sondern bietet auch genug Masse für zwei Abendessen. Wer ihn bestellt, bekommt laut Beschreibung einen "Cheesecake Freakshake mit Beerenperlen und gegrillten Marshmallows". Vom Kalorienzählen wird aber abgeraten.

So sieht der "NY-Cheese-Shake" aus:  

Insgesamt fünf solcher Monster-Shakes bietet der Burger-Laden nun an, wahlweise auch mit einem Schuss Baileys...

(ham)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freakshake: Das ist Düsseldorfs neuer Monster-Milchshake


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.