| 10.29 Uhr

Düsseldorf
Sieben Tipps für den Indoor-Sommer

7 Tipps was man in Düsseldorf bei Regen unternehmen kann
Mit einer 3D-Brille werden die Räume in der Minigolf-Anlage fast Wirklichkeit. Zwischen Außerirdischen und Raumschiffen wird gespielt. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Es regnet wie aus Kübeln, aber davon muss man sich die Ferien ja nicht verderben lassen. Was die Stadt für Daheimgebliebene bietet.
  • Schwarzlicht-Minigolf Sommer und Minigolf gehören eigentlich zusammen wie Tiger Woods und das Grün. Bei dem Regen aber trifft man im Zweifel eher einen Mitspieler mit dem Schläger als den Ball. Wer nicht auf die 18 Loch verzichten will, der kann auf die Indoor-Anlage "Glowing Rooms" ausweichen. Die Regeln sind wie die einer normalen Anlage: Jeder Spieler hat sechs Versuche, den Ball im Loch zu versenken - schafft er es nicht, wird die Höchstpunktzahl sieben notiert. Anstatt mit Stift und Block werden die Teams in der 3D-Schwarzlicht-Anlage mit einem iPod ausgestattet, auf dem sie die Anzahl der Schläge eingetippen können. Für den 3D-Effekt sorgt eine Brille. Kettwiger Straße 6, Mo, Mi, Do 11-21 Uhr, Di u. So. 11-20 Uhr, Fr, Sa 11 bis 0 Uhr, Eintritt ab 9 Euro (Erw.)
  • Vabali Spa Die im balinesischen Stil dekorierte Wellness-Oase am Elbsee wurde vor fünf Monaten eröffnet und ist für viele bereits zum beliebten Ziel geworden. Zehn Saunen unterschiedlicher Temperatur und Machart gibt es - die schönste mit großen Panorama-Fenstern zum See, eine andere mit besonders ansprechendem Farb-Lichtspiel. Da wird einem auch bei Dauerregen schnell warm. Dazwischen sind überall Ruheräume und Terrassen mit Betten und Liegen, Pools und ein Restaurant mit gesunder Küche. Schalbruch 210, täglich 9 bis 24 Uhr, Eintritt ab 19,50 Euro (zwei Std.)
  • Laserplex Wem Paintball Spaß macht, aber gerne auf die blauen Flecken im Anschluss verzichten möchte, für den könnte Lasertag das Richtige sein. Dabei geht es ebenfalls darum, seinen Gegner mit einer Pistole abzuschießen - allerdings, wie der Name schon sagt, nur mit einem Laser. Dieser reagiert auf einen speziellen Reflektorschutz, den der Spieler tragen muss. Wird man getroffen, leuchtet ein Licht auf und die eigene Waffe wird automatisch kurz ausgeschaltet. Gespielt wird in zwei bis vier Teams mit rund zehn Teilnehmern pro Mannschaft. Das Spielfeld ist meist über mehrere Etagen angelegt und bietet Platz zur Deckung und zum Verstecken. Kölner Landstraße 30, in den Sommerferien: Mo-Do 10-22 Uhr, Fr 10-24 Uhr, Sa 10-24 Uhr, So 10-22 Uhr, Eintritt ab 6 Euro (ein Spiel).
  • Airhop Trampolinspringen macht Spaß und ist gesund. Mit dem "Airhop" gibt es seit ein paar Monaten einen Trampolinpark in der Stadt. Hier gibt es Trampolinspaß auf 4000 Quadratmetern. Auf dem Main Court sind mehr als 70 unterschiedlich große Trampoline miteinander verbunden. Es gibt zum Beispiel "Wipe Out": Dabei muss man zwei rotierenden Schwungarmen ausweichen, indem man über sie springt oder sich unter ihnen wegduckt. Die Besucher sollten mindestens fünf Jahre alt sein. An jeder Station steht mindestens ein Mitarbeiter, der die Trampolin-Grundtechniken beibringen kann und den Besuchern auch Tipps für das Springen gibt. Fichtenstraße 47-49, in den Schulferien 10-21 Uhr, auch montags, Standard Sprung-Session mit einer Stunde pro Person 12 Euro; Gruppen mit einer Stunde pro Person 10,50 Euro.
  • Bowling-Spielen Das Gute an Bowlingbahnen ist ja, dass es dort eher weniger Fenster gibt und man somit das schlechte Wetter draußen nicht wirklich mitbekommt. Eine Runde spielen kann man an mehreren Standorten in Düsseldorf, zum Beispiel in der Bowling-World in Flingern. Dorthin kann man auch in Gruppen gehen, wenn einen der Regen etwa vor einem geplanten Grillabend im Park überrascht. Werdener Straße 87, Mo bis Do 11 bis 23 Uhr, Fr 11 bis 0 Uhr, Sa 10 bis 1, So 10 bis 2 Uhr. Bahn mieten ab zwölf Euro.
  • Escape-Room Gemeinsam Rätsel lösen und sich so aus einem geschlossenen Raum befreien: Solche kniffligen Rätselspiele haben Konjunktur, und auch in Düsseldorf haben gleich mehrere Anbieter verschiedenste Themenräume gestaltet. Beim Unternehmen Quexit locken etwa "Wall Street", das Agenten-Rätsel "Mission Possible" oder der Raum "Alien", der wie ein Raumschiff von Außerirdischen gestaltet ist und entsprechende Grusel-Atmosphäre bietet. Die 60-Minuten-Spiele müssen immer vorgebucht werden und finden an verschiedenen Orten statt, unter anderem an der Harkortstraße. Infos unter www.quexit.de
  • Kino In dicken Sesseln sitzend in eine fremde Welt eintauchen und dabei Popcorn futtern - so schön ist es doch nur im Kino. Im Bambi läuft heute um 19 Uhr der US-amerikanische Politthriller "Die Erfindung der Wahrheit". Jessica Chastain spielt darin die Lobbyistin Elisabeth Sloane und sagt der Waffenlobby in Washington D.C. den Kampf an. Denn die will ein umstrittenes Gesetz verhindern. Sloane gerät dadurch in einen Gewissenskonflikt. Ganz schön spannend. Filmstudio Bambi, 19 Uhr, Klosterstraße 78, Eintritt 8,50 Euro.

Hier finden Sie weitere Ausflugsziele bei Regen in ganz NRW

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

7 Tipps was man in Düsseldorf bei Regen unternehmen kann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.