| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Fünf Jahre Haft für Angriff auf Schwiegereltern

Düsseldorf. Weil ein heute 31-Jähriger von seiner Frau beschuldigt worden war, er habe einen Sauna-Club besucht, war es spätnachts zum Streit in der Familienwohnung an der Recklinghauser Straße gekommen. Als die Frau ihre Eltern zu Hilfe rief, ließ der Angeklagte beide nicht ins Haus. Als die Frau (51) und ihr Mann (62) schon weggingen, verfolgt er sie, griff die Schwiegermutter rücklings mit zwei Messern an und verletzte auch den Schwiegervater erheblich. Dafür hat das Landgericht den Mann gestern zu fünf Jahren Haft verurteilt. Ein Gutachter befand, dass die Schuldfähigkeit des Angeklagten zur Tatzeit nicht eingeschränkt war.

Die Richter gingen von Taten mit Ausnahme-Charakter aus. Der bisher unbescholtene Vater von zwei Kindern hatte sich von der Gattin und deren dominanten Eltern (die zugleich seine Tante und sein Onkel sind) schon vor der Attacke gedemütigt gefühlt. Der Schuldspruch erging wegen versuchten Totschlags sowie gefährlicher Körperverletzung.

(wuk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Fünf Jahre Haft für Angriff auf Schwiegereltern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.